Welche 3 Sachen kann nur die Kirche anbieten?

21 Antworten

Taufe, Konfirmation, kirchliche Trauung, Hoffnung, wo es aus weltlicher Sicht keine gibt, insbesondere im Trauerfall, Verschiedene Arten von Segnungen, Versammlungen besonders an Feiertagen, wo auch erklärt wird, was an diesen Feiertagen so wichtig ist (worauf man aber auch selbst kommen würde, wenn man sich mal die Bibel zur Hand nimmt). Das sind dann zwar schon mehr als nur drei "Sachen" aber diese werden nur von der Kirche angeboten.

@JTKirk: Deinen ersten drei Punkten stimme ich zu, den anderen nicht.

Hoffnung im Trauerfall (also auf ein jenseitiges Leben) bietet nicht die Kirche, sondern der Glaube. Man kann ganz ohne Kirche die Bibel lesen und daraus schliessen, dass man nach dem Tode auferstehen wird.

Versammlungen an Feiertagen bieten auch andere Organisationen, z.B. die Gewerkschaften am 1. Mai.

0

Nimm die Grundvollzüge der Kirche.

Liturgia > d.h. Hl.Messe, Sakramentsspendung, Gottesdienst und gottesdienstliche Feiern

Diakonia > d.h. Dienst am Nächsten

Marthyria > d.h. Zeugnis geben/ Glaubensverkündigung

Da wäre zuerst einmal die Frage: Was ist "die Kirche"?

Diesen Begriff gibt es so gar nicht!

Das Gebäude "Kirche"?
Oder ist "Kirche" als Religionsgemeinschaft gemeint? Dann ist die Frage, welche "Kirche"? Christlich? Evangelisch? Katholisch? ...

Ohne genauere Angaben nicht zu beantworten!

 

Wenn die katholische Kirche als Religionsgemeinschaft gemeint ist, dann zum Beispiel Kommunion/Hostie, rechtlich verpflichtende Kirchensteuer und katholische Taufe zur Namensgebung!

die Taufe ist nicht zur Namensgebung da, sondern ein Aufnahmeritual in die Gemeinschaft, den Namen haben die Kinder/Personen schon vorher

1

Was möchtest Du wissen?