Welche 3 Hunde eigenen sich am besten für den Zoll/(als) Spürhunde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für gewöhnlich werden beim Zoll vorwiegend anerkannte Gebrauchshundrassen eingesetzt.

  • Airedale-Terrier
  • Belgischer Schäferhund
  • Bouvier des Flandres
  • Deutscher Schäferhund
  • Malinois
  • Deutscher Boxer
  • Dobermann
  • Hollandse Herdershond
  • Hovawart
  • Riesenschnauzer
  • Rottweiler

Die Frage hättest Du Dir aber auch gut selbst beantworten können, indem Du auf den Internetseiten des Zolls nachschaust: http://www.zoll.de/d0zollimeinsatz/i0zollhunde/index.html

Huhu =)

Schäferhunde, Border Collies sind gut geeignet....aber auch der spanische wasserhund (perro de agua espanol) wird vermehrt eingesetzt!! Aber am besten finde ich ja die schweine ;-) voll süß!

Malinois, Dt. Schäfer, Labrador. Noch besser wäre m.E. die Bloodhounds, da sie geringste Duftspuren aufnehmen können. Sie sind aber wohl den Behörden nicht kompakt genug.

Warum dürfen Schäferhunde, welche im Schutzdienst sind, nicht spielen?

Die Frage beschäftigt mich schon die ganze Zeit. Mir geht es hier nicht um die richtigen, echten Arbeitstiere bei Polizei, Zoll usw. sondern um die Hunde, welche aus Spaß von ihren Besitzern ausgebildet werden.

Also, wir haben im Dorf so einen SV. Diese Hunde sieht man entweder nur auf dem Platz, im feld nur an der Leine oder gar nicht (man hört sie dann nur im Zwinger bellen).

Ab und zu begegne ich einem jungen Kerl, der eine Belgische Schäferhündin hat. Die Hündin ist immer an der kurzen Leine, auch im Feld. Mir ist einmal passiert, dass ich nicht aufgepasst habe und mein großer ist zu ihr gelaufen. Der Typ hat seine Hündin zwar schnuppern lassen, und man hat ihr auch angesehen, das sie sich über meinen oskar gefreut hat, aber mehr halt nicht. Ich bin dann hin, hab Oskar geholt und mich entschuldigt. Er hat jetzt auch kein Aufstand gemacht, ging einfach wortlos weiter.

Ich fragte mich aber im nachhinein, warum die beiden nicht mal hätten spielen dürfen? Klar, man läßt nicht einfach mal jeden Hund zusammen spielen, kann ich mit meinem oskar auch nicht immer. Aber diese Hündin darf gar nichts. Das weiß ich von einem Mädchen, die neben dem Typen wohnt. Suie darf nicht rennen, nicht spielen, nur an kurzer leine Fuß laufen. Außer eben auf dem Hundeplatz, da muss sie alles geben.

Aber warum dürfen diese Hunde nicht auch mal über eine Wiese toben? Ich versteh das nicht. ist die Ausbildung dadurch gefährdet? "Verweichlicht" dies die Hunde? Dürfen die einfach nicht mal Hund sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?