Welche 2 Staufer ragten besonders heraus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde Friedrich II. wählen. Eine der meiner Meinung nach interessantesten Herrscherpersönlichkeiten des Mittelalters. Zu ihm gibt es auch jede Menge Literatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jedenfall friedrich II. (Enkel von Friedrich I. (Barbarossa)) der hat ein riesiges Dt. Reich geleitet, was das nationalgefühl der nächsten Jahrhunderte entscheident geprägt hat, außerdem ist durch ihn die Barbarossa Saga entstanden, obwohl er eigentlich für die Dt. Kleinstaaterei gesorgt hat, somit hat Friedrich II. Dt. entscheidend geprägt und ich würde auch soweit zu gehen, das er auch einen gewissen Anteil an den WK dt. hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alaskaxxy
14.12.2015, 17:32

Welchen Anteil hat er an den Weltkriegen?

0

Barbarossa ist klar. Dann würde ich Friedrich den II. nehmen. An seinem Hof sammelten sich christliche, muslimische und jüdische Gelehrte. Der Hof  wurde eine „Drehscheibe des Kulturtransfers“- und das kann man für unsere Zeit heute durchaus eine Anregung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alaskaxxy
14.12.2015, 17:33

Auf deinen Kommentar hin habe ich gerade mal im Internet nachgeschaut, wie genau es bei Friedrich dem II. war... Habe aber nirgend etwas von einer 'Drehscheibe des Kulturtransfers' gefunden. Wärst du so nett und würdest mir vielleicht deine Quelle sagen?:) Würde das alles gerne durchlesen um so auf Fragen vorbereitet zu sein:)

0

Was möchtest Du wissen?