Welche 125ccm Maschine würdet ihr empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Enduro :
Wenn du verstärkt auch mal ins härtere Gelände willst, dann würde ich dir die Beta RR 125 LC oder die kostengünstige AC Version. Wenn dir die Enduro Komponenten am Moped nicht ganz so wichtig sind, und du verstärkt auf der Straße fährst, und nur ab und zu ein Paar Feldwege fährst kann ich dir die Yamaha WR 125 empfehlen,  die R ist die Enduro Version. Anderweitig kann ich dir die Rieju Marathon Cross 125 empfehlen, dass ist die Beta in etwas veränderter Version vom spanischen Hersteller Rieju. Von Herstellern wie Kreidler, Luxxon uns den neuen Sachs würde ich die Finger lassen... Das ist ein und das selbe Billig-Moped das unter einem anderen Namen vertickt wird. Das ist größstenteils untauglicher Müll... Wenn ein etwas exotischeres Moped suchst, was aber im Gelände locker mit den Beta's oder Yamaha 's mithalten kann, würde ich dir mein Moped die Aprilia Rx125 mit Rotax 122 Motor empfehlen ;o Nachteil sind hohe Ersatzteilkosten und ihr Gewicht (120 kg). Die 125 ccm Enduro Te 125 von Husqvarna ist auch ein tolles Moped, von der Kategorie einzuordnen wie die Beta LC, bei Husqvarna könntest du allerdings Probleme beim Ersatzteil Support, sprich generell mit dem Support bekommen, da es den Hersteller Husqvarna derzeit nur auf dem Papier gibt (wurde von KTM gekauft)

Auch von der DT würde ich dir abraten, die meisten Dts sind hoffnungslos runtergeritten, oder hoffnungslos überteuert. Die DT war sicherlich ein tolles Moped, aber die Tage der DT sind gezählt, das gute Stück ist einfach zu veraltet. Als letzten Tipp noch: Spar nicht am falschen Ende...Ein gutes Moped hat seinen berechtigten Preis. Wenn du ein Motorrad günstig schießt, kannst du Pech haben und den Kaufpreis nochmal an Reparaturen ins Moped stecken. Du bekommst auch beim Neukauf meistens das was du bezahlt, eine 2200€ billige Sachs oder Luxxon kann einfach nicht qualitativ mit einer Beta oder Yamaha mithalten... Du bekommst fast immer das wofür du bezahlst.

Btw: du hättest deine Frage auch einfach per Suchfunktion suchen können...Ich habe unter anderem schon X Mal geantwortet...

Also grundsätzlich sind die Beta Modelle ziemlich gut. Die Beta rr lc hat volle 15 ps und wiegt 110kg. Ansonsten kann man die Honda CBR empfehlen mit 13.7 ps zwar nicht das stärkste aber schafft trotzdem genug Geschwindigkeit. Und als Naked kann man KTM Duke und Yamaha mt 125 empfehlen.

Ich hab die hier: http://www.keeway.de/index.php/produktdetails-971/Superlight_125.html

Ist ein Chopper, das mögen nicht alle, aber als nächstes Motorrad (bald A2 Führerschein) will ich wieder einen Chopper holen, weil die einfach klassisch, bequem und sau cool sind :D

Die Maschiene, die ich jetzt habe finde ich sieht gut aus, aber die zieht nicht so, weil die sehr schwer ist und das ist jetzt auch nicht sooo die geile Marke. Aber die ist sehr bequem und gut zu fahren.

Sieht schön aus :). Bin bald 16 und überlege ob ich den 125er Schein machen soll. Ich bin mir da sehr unsicher ob es sich überhaupt Lohnt, da ich bereits Roller (Speed fight 2) fahre (45km/h). Der Schein ist halt für mich noch sehr teuer und dann noch eine Maschine zu holen wird noch teuerer. Ich hätte da sonst an eine KTM Duke 125 gedacht. LG Lukas

0
@firstoftheyear

Hmm ja ich hatte erst nen Mofa, und dann den A1 gemacht, dann konnte ich den Roller erstmal entdrosseln, also 45er und hab mir dann ne Maschiene zugelegt.

Ich kann dir nur sagen, dass selbst ne 125er mega spaß macht, du bist zwar jetzt schon mobil aber das Schalten und beschleunigen ist voll geil. Außerdem fährt man dann auch Touren, das macht man ja mit nem Roller nicht.

0

KTM RC 125😍👌

Is ne Sportler und fahre sie auch selber und hab keinerlei Probleme damit. - (Motorrad, 125ccm)

Was für ein Modell soll es den sein?

Egal, einfach welche du am besten findest

0

Also ich persönlich finde sm am geilsten

0

Was möchtest Du wissen?