Welche 125 Enduro ist empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vergiss den KTM-EXC-Schrott, wenn du nicht andauernd irgendwelche Verschleißteile tauschen willst.

Wenn ich ein Motorrad kaufe sieht meine Zielgruppe so aus: Aprilia, Honda, BMW; Ducati, Moto Guzzi, Suzuki, Kawasaki, Yamaha. Vergiss KTM. Die sind (Außer bei Wettbewerbsmaschinen) einfach nicht Konkurrenzfähig. Die sind einfach zu schlecht. 

Beispiel hierfür um Besserwisser ohne Ausbildung im Bereich des Motor und Fahrzeugbaus fernzuhalten:
Jeder Hersteller zeigt, wie starke Motoren er bauen kann:
Yamaha R1, Suzuki GSXR 1300 Hayabusa, Honda CBR 1000RR, Kawasaki H2, BMW HP4,.... KTM kann mit dieser RC8R-Schrottmühle nicht mithalten. Punkt.

Also eine Empfehlung:
Beta RR 125 4T LC Enduro

Also ich habe mit der 125 EXC oder 125 EXE von KTM sehr gute erfahrungen gemacht. KTM ist ein super hersteller, was ersatzteile angeht und das Motorrad macht einfach Spaß. Habe meine zu einer vollcross Version umgebaut und sie liefert mir seit vielen Jahren gute Dienste im Gelände.
Gruß Gebo ;)

Barbossa01 07.07.2017, 19:02

Danke für die Antwort :)) wie ist die vom Sound her? Eher wie ein Motocross oder mit mehr Bass? 

0
DerGebo 07.07.2017, 19:04

ich habe bei mir den Endschalldämpfer gekürzt um mehr Leistung zu bekommen. Daher knattert meine schon ziemlich. Aber ne 125er hört sich eh meist sehr hoch an. Für den Bass braucht man mehr Hubraum. ;)

0
Barbossa01 07.07.2017, 19:09
@DerGebo

Ja einer aus meiner Klasse hat die WR 125 X und die ist zwar etwas leise aber hat nicht so ein knatternden Sound sondern eher einend dumpfen :D

0
Barbossa01 07.07.2017, 19:15
@Barbossa01

Und könntest du mal kurz erklären wie du den gekürzt hast? Also was genau du da abgemacht hast :D will auch dass sie laut ist :D

0
matrix791 07.07.2017, 19:50
@Barbossa01

wenn sie strassenzugelassen ist- hat die exc sowieso nur 8 ps- das ist langsam , da überholen dich auch roller. 

0
matrix791 07.07.2017, 19:16

was hast du denn gemacht um daraus eine motocross zu machen ? 

0
DerGebo 07.07.2017, 20:30

Also für meine bekomme ich natürlich keine Straßenzulassung mehr. Hab eh keinen Motoradführerschen. ;P

Ich habe einen größeren Vergaser verbaut, Alle beleuchtungs und anbauteile entfernt, Amaturenbrett uns Zündschloss mit Lenkerschloss mussten auch weg. Bei dem Ausspuff habe ich die endblende abgeschraubt und rausgezogen. Danach habe ich den Inhalt des Schalldämfers entfernt. Dann den Pot einfach auf die Länge der Crossversion abgesägt und das innenteil angepasst. Nun muss man nur neue Löcher Bohren und alles wieder zusammen schrauben. Aber auf der Straße währe damit jeder Verkehrskontrolle deine. ;)

Achso...

Das Fahrwerk habe ich auch gegen ein mit längerem Federweg ausgetauscht. Das ist beim Springen besser.

Und das hintere Ritzel ist größer.

Hab das Motorad größtenteils zerlegt gekauft und daher noch viel Budget für Teile übrig.

Bin laut Prüfstand insgesammt auf 49,5 PS gekommen. ;P

0
matrix791 07.07.2017, 22:52
@DerGebo

siehst du und genau deswegen glaube ich dir die ganze geschichte nicht.  die ktm exc ist ein wettbewerbsmotorrad für endurorennen. da sind lange und schnelle etappen das normale, deswegen hat ktm bei der exc auch ein zusätzlichen gang und größere getrieberäder drin- damit bei gleicher drehzahl - ab dem 3 gang auch eine höhere geschwindigkeit erziehlt werden kann. 

der orignale exc auspuff ist der selbe wie bei der sx- da steckt nur Dämmwolle drin, und da braucht man nix kürzen oder neu schrauben.  da im endurosport und im mx sport- für 2 takter immer noch die 96 DB regel gilt. 

mit dem vergaser fang ich jetzt erst garnicht an- da könnte man auch noch viel sagen. 

und dein ritzel- naja naja- wenn ich im fahrerlager meine rennkolegen nach einem ketttenrad  ( ja es heißt Kettenrad- ritzel ist das ding vorne ) frage, ist die standartauswahl bei edem so zwischen 4-7 verschiede kettenräder- die je anch strecke und witterung neu aufgeschraubt werden. 

deine EXc ist also nur total verbaut. 

1
DerGebo 07.07.2017, 23:34

Geh wo anders klugscheißen...

0
DerGebo 08.07.2017, 09:14

Leute... Ich hab nie gesagt, dass ich damit Veranstaltungen fahre. Ich fahre nur zum Spaß an Wochenenden auf den Strecken in meiner Nähe. Dafür, dass sie "verbastelt" ist, hatte ich bisher so gut wie keine Probleme mit meiner KTM obwohl ich sie 2001 gekauft habe. Wenn ihr euch meinen Post anguckt, habe ich auch geschrieben, dass ich mit dem Motorad gute Erfahrungen gemacht habe.

0

Was möchtest Du wissen?