Welche Verhütungsmethode findet ihr am besten?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

NFP 50%
Kupferkette/Kupferspirale 33%
Pille/Verhütungspflaster 16%

15 Antworten

Kupferkette/Kupferspirale

Ich denke nicht das du deine Entscheidung von dieser Communtiy abhängig machen solltest. Diese Entscheidung ist völlig individuell und von Mensch zu Mensch verschieden.

Nur als Beispiel: Es gibt Frauen denen geht es mit Pille super - besser als ohne. Doch dann gibt es selbstverständlich auch Frauen denen es ohne Pille um Längen besser geht. Jeder sollte für sich herausfinden zu welcher Gruppe man selbst zählt.

Ich selbst rate immer eher zur hormonfreien Verhütung. Aber auch das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich selbst habe mich bewusst gegen die Pille & danach für die Kupferkette entschieden.

Ich wollte mir zu Anfang niemals etwas einsetzen lassen - da hatte ich echt bammel vor. Nun könnte ich nicht glücklicher und zufriedener sein.

NFP, Kondome usw kamen für mich nicht in Frage. Ich wollte spontanen, ungeplanten Sex mit dem Partner einfach nicht missen. Für mich ist beides daher einfach zu umständlich und NFP war für mich einfach zu aufwendig.

Die Kupferkette kann wenn sie einmal eingesetzt wurde einfach vergessen werden. Bei mir ist das jedenfalls so. Zudem ist sie sicherer als die Pille - ich hatte jedenfalls seither keine Angst mehr vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Sie kann übrigens jederzeit gezogen werden. Schützt aber sonst für 5 Jahre. Eine Schwangerschaft ist nach der Entfernung sofort möglich.

Der Preis von 300 € ist wohl das was abschrecken kann - ich habe das aber mal mit meiner Pille verglichen und wenn man dann noch den gesundheitlichen Aspekt dazurechnet fährt man (m.M.n.) einfach besser. Aber das sollte natürlich jeder für sich entscheiden.

Wenn du Fragen dazu hast kannst du sie mir gerne stellen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich nehme schon seit längerem die Pille und bin damit sehr zufrieden. Wenn du aber gegen Hormone bist, was spricht dann gegen Kondome und NFP zusammen?
Wenn du dich noch weiter über die verschieden Verhütungsmethode informieren willst, kann ich dir diese Seite wirklich sehr empfehlen http://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mizu17
19.11.2016, 10:25

Das wäre ja nicht so schlecht, nur habe ich eben oft gehört das NFP sehr unsicher ist und man ziemlich leicht schwanger werden kann

0
Kommentar von Jeally
19.11.2016, 11:39

NFP ist tatsächlich nicht sehr sicher, da der Körper eben keine Maschine ist und der Eisprung immer mal früher oder später eintreten kann oder von etwas anderen Zeichen begleitet wird. Aber um die Sicherheit zu erhöhen könnt ihr doch einfach Kondome verwenden

1
NFP

NFP ist alles andere als unsicher, sofern man sich für die richtige Methode entscheidet.

NFP ist ja nur ein Oberbegriff für verschiedene natürliche Methoden. Manche sind eher unsicher, andere sind schon etwas sicherer und eine ist sogar so zuverlässig wie hormonelle Verhütung.

Und wenn man sich für eben diese Methode entscheidet, dann wird man auch erst dann schwanger, wenn man es will.

Informiere dich über die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Ich selbst wende diese Methode seit Mai 2008 erfolgreich an und kann sie nur weiterempfehlen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NFP ist eine der sichersten Methoden überhaupt. Der Pearl Index liegt bei 0,4! Das ist sogar ein Anwendungswert - davon kann die Pille nur träumen!

Die Methode ist deshalb so sicher, weil Frauen sie sehr bewusst anwenden und nicht wie die Pille nebenher und so weniger "Fehler" machen.

Ich selbst verhüte mit einer Computer-Variante von NFP, dem cyclotest myway. Das ist laut Stiftung Warentest auch der beste Verhütungscomputer auf dem Markt aktuell. Wenn du einen regelmäßigen Zyklus hast (23-45 Tage, max. 5 Tage Schwankung) und keine Wechselschichten arbeitest, kann ich den sehr empfehlen.

Ist sicher, sehr einfach zu nutzen (du musst dir z.B. nicht das Ganze Wissen wie bei NFP vorher anlesen, wenn du nicht willst - obwohl es natürlich nicht schadet), du hast keinerlei Eingriffe und null Nebenwirkungen.

Wir haben den schon seit einigen Jahren und ich bin sehr happy damit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mizu17
20.11.2016, 15:41

Da frag ich mich aber, wieso NFP? Ich spür immer meinen Eisprung. Normalerweise sind die unfruchtbaren Tage ja dann: Eisprung + 1 Tag bis Mitte der Regelblutung und die Fruchtbaren Tage eben der Rest.

0
Pille/Verhütungspflaster

Als Jugendliche / junge Erwachsene würde ich die Pille nehmen ( nehm sie auch ) denn du bekommst sie bezahlt. Die kupferspirle kostet glaub ich 300€ für 3 Jahre ... diese würde ich aber erst nehmen wenn ich keine Kinder mehr möchte, weil spontan rausmachen geht schlecht 😅

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe mit meinen FAs sehr wohl darüber sprechen können und bin nicht von ihnen zur Pille gedrängt worden, im Gegenteil.

Bis heute bin ich ihnen dankbar für die Empfehlung der Spirale Mirena.

Die Hormonspirale kann bei Jugendlichen ab 18 eingesetzt werden. In vereinzelten Fällen wurde sie auch schon bei jüngeren eingesetzt. Das hängt davon ab, ob die Gebärmutter schon groß genug für die Spirale ist.)

Ich hatte nämlich häufig mit sehr starken Regelschmerzen zu tun und sehr starke Blutungen.

Dank der

Mirena

hatte ich - wie die meisten Frauen - keine Blutungen mehr oder nur noch minimale Blutungen und war auch meine schrecklichen Bauchkrämpfe und Regelschmerzen los.

Es gibt aber auch Frauen, die andere Erfahrungen gemacht haben. Das ist halt individuell unterschiedlich.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich persönlich ist die Pille die beste Wahl. Das liegt aber daran, weil die Hormone einen positiven Einfluss auf mich haben: die Menstruationsbeschwerden sind geringer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigridP
22.12.2016, 19:01

Na da hast du einfach Glück

0
NFP

Da hast Du mit Deinem letzten Absatz absolut recht, viele Frauen entscheiden sich eh für die Pille, weil der Arzt dazu rät, weil sie sehr sicher und unkompliziert ist. Wenn es Dir nur um zwei Jahre geht, würde ich mich für keine Spirale, Kupferkette, oder Pille entscheiden, sondern lieber so etwas wie Diaphragma, Kondom oder Persona.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme die Pille. Das mit dem Ach so schädlich ist Überdramatisierung. Meine Mutter hat insgesamt über 20 Jahre die Pille genommen, hat vier gesunde Kinder und hat keine Schäden davongetragen.

Vom Verhütungspflaster kann ich nur abraten, ist totaler Mist. Wenn du darüber mehr hören willst, sag bescheid.

Die Kupferkette wäre auf keinen Fall was für mich. Es ist mir absolut zuwider, dass etwas mit einem Widerhaken in meine Gebärmutter verpflanzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mizu17
19.11.2016, 10:20

ok, dann würde mich natürlich interessieren warum du meinst das das Pflaster mist ist

0
Kommentar von Russpelzx3
20.11.2016, 09:53

Löst sich super schnell, hinterlässt Abdrücke die einige Wochen bleiben, die Haut entzündet sich und juckt

1

Gegen der Pille sollte nichts einzuwenden sein. 

Was verursachen die Hormone? Helfen gegen Mitesser und steigern den östrogen spiegel, nicht wirklich etwas, was dir schadet als Frau.

Und würden wirklich solche immensen Körperlichen Schäden auftreten, meinst  du nicht dann wäre das Thema Pille viel ernster in unserer Gesellschaft? Heutzutage nimmt jede 2 Frau die Pille in den jüngeren Jahren.

Meine Meinung, hab dich nicht so, Pille hat nen Pearl Index von 99,9%, d.h 1 von 1000 bei denen sie nicht wirkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mizu17
19.11.2016, 10:19

Das jede 2. Frau die Pille nimmt, das war früher. Wenn man sich darüber informiert, verändert die Pille ziemlich viel im Körper

0
NFP

Wir haben es in unserer langen Ehe mit Kalender/Temperatur, Koitus Interrupts oder abschnüren gemacht.

Beim Koitus Interrupts in den fruchtbaren Tagen kommt noch ein besonderer Reitz so ein kippeln... na schafft er es rechtzeitig rauszuziehen, es braucht aber echt Galgenhumor um so zu f..ken, nur wenn es nicht so tragisch ist schwanger zu werden     
  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kupferkette/Kupferspirale

oder Gummis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mit der Pille sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag immer: "Ach wozu Kondome Schatz? Ich zieh ihn vorher raus"! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gestiefelte
19.11.2016, 10:11

Dann kannst du ja schon mal anfangen, Babyklamotten zu kaufen. Das Kind eines Freundes ist jetzt ca. ein Jahr alt, die Sachen kannst du u.U. auch haben......... Der hat es genau so gemacht: rausziehen

2
Kommentar von icst4sy
19.11.2016, 10:25

Bester Mann 😂😂

1

Warum muss immer die Frau ran?

Wie wärs mit Kondomen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mizu17
19.11.2016, 10:22

Das frag ich mich auch. Mit Kondomen hatten wir schon, aber Männer zicken da ja immer rum und ich denke ich müsste dann bald auf GV verzichten

0

Was möchtest Du wissen?