Welche E Gitarre soll ich mir Kaufen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, kann ich leider nicht.

Allein welches Genre man später spielen möchte ist bereits der erste große Scheideweg. Spielt man hauptsächlich Rockmusik und härteres Zeug wäre eine Gitarre mit Humbuckern (Tonabnehmerform) sinnvoll. Für unverzerrte und leicht verzerrte Sachen ist eine Gitarre mit Single Coils (2. Tonabnehmerart) vorteilhaft.

Wenn du z.B. modernen Hardrock mit einer Single Coil Telecaster spielen würdest, würde sich das zu sehr nach classic Rock anhören. Dafür ist sie aber für Blues etc. ziemlich genial. Andersrum genauso. Mit ner Ibanez mit doppelter Humbuckerbestückung ist man für Metal gut unterwegs, allerdings kann die clean nix. Und somit fällt durch der Musikwunsch tendenziell die Hälfte der Gitarrenwelt raus.

Was ich dir aber defintiv raten kann: Nimm keine Gitarre mit Tremolo. Die Vintage Tremolos die die Stratocaster Kopien haben, mögen noch halbwegs in Ordnung gehen, aber von Floyd Roses solltest du unbedingt die Finger von lassen und Vintage Tremolos nach Möglichkeit meiden. (Gründe kann ich gerne bei Bedarf nennen).

Und jetzt warum Empfehlungen immer vage sind.

Jeder Spieler hat a) einen unterschiedlichen Körperbau und b) andere Bedürfnisse und Wünsche an eine Gitarre. Der eine mag dicke Hälse besser, der andere dünne, der andere mag Saiten die relativ früh in der Brücke enden, der andere nicht und wieder andere mögen ein Griffbrett das nach oben (d.h. zu den hohen Tönen) hin breiter wird usw.usf.

Wenn du nun blind auf einen Spieler hörst, läufst du Gefahr dass der ganz andere Vorlieben hat und deswegen eine Gitarre toll findet, die dir gar nicht gefällt.

Deswegen führt kein Schritt drum herum in den Laden zu gehen, und möglichst viele Gitarren anzutesten die preislich im Budget liegen.

Was man beim Antesten alles wissen muss, erfährst du prima erklärt hier: 

Grüße und viel Spaß dabei.

In dem Preisbereich wirst du so oder so nur ein Einsteigermodell mit mäßiger Verarbeitung, günstiger Technik und Materialien finden.

Sorry, ich will dich nicht entmutigen - im Gegenteil: Ich finde du kannst in dieser Kategorie nicht viel falsch machen. Dann kommt es noch darauf an, was du spielen möchtest: Rock, Jazz,... (Tonabnehmer -> Humbucker oder Single Coils - in der Preisklasse werden es wohl eher Single Coils sein)

Mein Tipp: Kauf dir eine gebrauchte Gitarre. Für den Preis findest du auf jeden Fall etwas besseres als das was es neu gibt. (kleinanzeigen.ebay.de)

Wenn es eine neue sein soll: schau dir auf www.thomann.de die Feedbacks/Bewertungen zu den Produkten/Instrumenten an. Die sind auf jeden Fall brauchbar, echt und objektiv.

Wenn du dran bleibst und weiter Gitarre spielst, wirst du irgendwann so oder so ein besseres/teureres Instrument wollen und wenn du es spielst, merkst du warum es mehr kostet :-)

Ok danke ich werde Gleich mal nachschauen!

0

Hallo,

für die Preisklasse würde ich mir an Deiner Stelledie Squier Modelle, und die Yamaha Pacifica Modelle anschauen.

Falls Du noch weitere Fragen haben solltest stehe ich gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Ok danke!

0

@atztec: Ich bin eher der Meinung, dass es mehr auf die Gitarre als auf den Verstärker ankommt. Aber diese Diskussion gibt es ja schon ewig. Klar spielt der Verstärker eine fast genau so wichtige Rolle beim Sound, aber die Gitarre muss Spass machen, so dass man sie immer wieder in die Hand nehmen will. Man spielt ja Gitarre und nicht Verstärker. Für den Anfang würde ich eher zugunsten einer besseren Gitarre vorübergehend auf einen Kopfhörerverstärker oder einen günstigen gebrauchten greifen.

Ich als Gitarrist kann dir sagen, dass es garnicht so auf die Gitarre ankommt sonderen viel mehr auf den Verstärker. Wenn dieser schlecht ist bringt dir auch die beste Gitarre nichts. Schau einfach mal bei Musikhaus Thomann, dort kannst du dich auch beraten lassen.

Achso ok danke!

0
@Olivee

Naja in gewissem Maße stimmt das, denn der Verstärker gibt den Sound der Gitarre wieder.

Jedoch bringt es auch nicht viel eine 50 Euro Gitarre auf einen 3000€ Verstärker zu spielen(nur so als Beispiel).

Beide sollten schon ausgewogen sein.

Außerdem harmoniert jede Gitarre mit jedem Verstärker nicht gleich gut. Da bleibt nur in den Laden zu gehen und antesten.

LG

0

Gute E-Gitarren findest du bei den Firmen, Squier, Epiphone und LTD und wenn du Geld hast bei Gibson, Fender, ESP etc....

Ok Danke!

0

Ein sehr gutes Einsteiger Set wäre je nachdem welche Musikrichtung du anstrebst.

Eine Harley Benton CST oder Harley Benton CST HB (Hollowbody).

Die CST für Hardrock und Metal, also eher die rockigeren Gefilde, die CST HB für Jazz, Blues, Classic Rock, wo ein wärmerer Sound gefragt ist.


CST

https://www.thomann.de/de/harley_benton_cst_24_paradise_flame.htm?ref=search_rslt_Benton+CST_342462

CST HB

https://www.thomann.de/de/harley_benton_cst_24hb_tortoise_flame.htm?ref=search_rslt_Benton+CST_358494

oder

https://www.thomann.de/de/harley_benton_cst_24hb_black_cherry_flame.htm?ref=search_rslt_Benton+CST_376597

dazu einen Blackstar Fly 3 Amp

https://www.thomann.de/de/blackstar_fly_3_union_jack_mini_amp_ltd.htm?ref=search_rslt_Blackstar+Fly_376426_6

Läuft auf 6 AA Batterien und hat einen wirklich guten Sound, der sich ähnlich wie bei einem Röhrenamp dynamisch spielen lässt.

Passendes Netzteil dazu

https://www.thomann.de/de/blackstar_fly3_power_supply.htm?ref=prod_rel_376426_0

Dann brauchst du noch ein gutes Instrumentenkabel

Kauf dir da gleich ein gescheites, da hast du dann auch auf Dauer was davon, billigere Kabel gehen gern mal schnell kaputt.

https://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit_xxl_instr_30.htm?ref=search_prv_9

+ Plektren und Ersatzsaiten nach Wahl

Hier schau Dir mal die beiden Videos zu den Gitarren an (natürlich hat der Typ im Video viel hochwertigere, sehr teure Amps)

CST HB


CST

Geh mal auf die Seite Thomann.de
Da findest du alle möglichen Modelle und du kannst sie innerhalb von 30 Tagen auch zurückschicken

Ok danke für die Antwort!

0

niem die bilikste i gitare hab ich auch gemachen !

kuk bei rofus.

Du bist aber auch ein Troll XD

0

Was möchtest Du wissen?