Weizenallergie auch beim essen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast keine Allergie, sondern eine Unverträglichkeit und die zeigt sich an erster Stelle bei Lebensmitteln,  die Weizen enthalten. Für dich bedeutet das, alle Weizenprodukte zu vermeiden. Das sollte dir aber der Arzt, der das diagnostiziert hat, ausführlich erklärt haben und dir Merkblätter mitgegeben haben, wo alle nötigen Informationen draufstehen. 

Sollten weitere Unverträglichkeiten oder echte Allergien vermutet werden, muss dich der Arzt in ein Allergielabor schicken, wo umfassende Tests gemacht werden müssen. So lange das nicht geschehen ist, wird nur unseriös herumgerätselt und keiner weiß genau, was du tatsächlich hast. Es ist aber sehr wichtig, das genau zu wissen, da Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten zu schweren Erkrankungen bis hin zum anaphylaktischen Schock führen können. 

Ich weiß nicht,  wie alt du bist, aber entweder der Hausarzt oder der Kinder- und Jugendfacharzt sollte dich schleunigst an ein Allergiezentrum überweisen.

Alles Gute und liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
11.09.2016, 21:48

Vielen Dank für das Sternchen! Sehr lieb von dir!

0

Wer hat deine Weizenallergie mit welcher Methode festgestellt?

Wenn du wirklich eine Weizenallergie hast, bemerkst du das hauptsächlich beim Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nessihehe
30.08.2016, 10:39

mein Hausarzt mit diesem Prick Test oder wie man des sxhri schreibt.

0

Was möchtest Du wissen?