Weizen und Gluten wie auseinanderhalten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst auf Dinkel ausweichen, musst aber darauf achten, dass dieser Dinkel eine alte Dinkelsorte ist. Die enthalten zwar auch Gluten, aber ein anderes Gluten als Weizen oder die neueren Dinkelsorten. Alte Dinkelsorten sind „Frankenkorn“ oder „Schwabenkorn“. Es gibt ganz viele verschiedene Glutensorten, in fast allen Getreiden, aber nur das Gluten des Weizens ist für einige Menschen unverträglich.

Kleiner Tipp, wenn das mit der Darmsanierung nicht besser wird, meide Haushaltszucker, aber auch Honig.

Vielen Dank, ich verzichte jetzt schon auf Zucker und auch auf andere Lebensmittel wie Kuhmilchprodukte oder gesättigte Fettsäuren 😬

0
@iQhaenschenkl

Ich bekomme mein Frankenkorn (Dinkel) vom Hof zur Linden in Wuppertal. Dort gibt es die diversen Dinkelmehle und auch Spätzlemehl aus Dinkel. Bei uns im Bergischen Land bekommt man diese Dinkelprodukte unter dem Label „Bergisch Pur“ in vielen EDEKA und REWE Läden.

https://www.gut-zur-linden.de/

0

Es gibt keinen Grund auf Weizen oder Gluten zu verzichten es sei denn man hat Zöliakie. Deine Behandlung ist wahrscheinlich eine esoterisch-dogmatische und hat nichts mit der eigentlichen Krankheit zu tun.

Auf Gluten voll zu verzichten ist, falls man nicht allergisch darauf ist, dumm, da man durch den Verzicht sich eine Glutenunverträglichkeit aneignen kann. Auf Weizen zu verzichten ist jedoch gut, da Weizen der Darmflora schadet, beim einen Mehr, beim anderen weniger

0

Du schaust auf die Zutaten ob dort Weizen, Weizenmehl, Hartweizen oder sonstiges steht. Dinkel enthält auch Gluten.

Was möchtest Du wissen?