Weitsichtigkeit typische Symptome?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal muss ich "studiogirl" rechtgeben. Wieso warst du noch nicht beim Optiker oder Augenarzt?

Ich hatte damals ähnliche Symptome, hatte auf Arbeit nach langer PC-Arbeit Kopfschmerzen, in der Uni und wenn ich länger was gelesen habe.

Mein Optiker hat mir aber auch erklärt, dass Weitsichtigkeit bis zu einem gewissen Alter (ca 40 Jahre) nicht alleine das Sehen in die Nähe betrifft sondern durchaus auch das Sehen in die Ferne.

Ich hatte zum Beispiel auch Probleme beim Autofahren vor allem in der Nacht und mich haben die Lichter extrem geblendet (liegt bei mir aber wahrscheinlich an der zusätzlichen Hornhautverkrümmung)

Ich habe keine starken Brillenwerte, möchte jedoch meine Brille auch nicht mehr missen, da sie meine Augen bei sehr vielen Tätigkeiten entlastet. Durch sie habe ich auch nach längerer PC-Arbeit keine Kopfschmerzen mehr, das Lesen fällt mir leichter und auch in der Uni oder beim Autofahren habe ich weniger Probleme.

Also geh zum Optiker (da kommst du in der Regel sofort dran), mach dort einen Sehtest und lass dir eine Brille anfertigen. Du wirst sehen, dass es dir sehr viel helfen wird!

Kann sein, wuerde ich mal beim Augenarzt nachschauen lassen.

Wenn du weitsichtig bist, dann kannst du nicht richtig lesen, die Buchstaben schwimmen vor deinen Augen und sind nicht klar. Das Sehbild wird besser, wenn du das Buch (z.B.) weiter weg hältst.

Kopfschmerzen kann auch sein, vom anstrengenden sehen. Anstrengendes sehen in der Ferne wäre eine Kurzsichtigkeit, wenn du z.B. beim Rad fahren die Bäume in der Ferne  verschwommen siehst.

Müdigkeit und Augendruck eher weniger.

Geh zum Augenarzt und laß es kontrollieren.....und nicht so viel googlen.

Du hast vor Wochen schon ähnliches gefragt. Warum warst du noch nicht beim Augenarzt? Ist mir unerklärlich. 


Was möchtest Du wissen?