Weitsichtig und jetzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Daphnila16

Deine Schilderung zeigt schon deutlich genug, dass Du eine Brille brauchst, wenn Du die Beschwerden loswerden möchtest.

Ob der Augenarzt für Dein Problem der richtige Ansprechpartner ist, muss ich allerdings bezweifeln. Augenärzte sind für Augenkrankheiten zuständig, aber nicht für Brillen und alles, was damit zusammen hängt. In ihrem Studium lernen sie schon lange nicht mehr, wie man refraktioniert, d.h. die Glasstärke für eine Brille ausmisst. Manche Augenärzte haben es aber trotzdem gelernt und zwar in einem Kurs, der von einem Optikmeister geleitet wurde. Nach den Werten, die entstehen, wenn man die Pupille mit Tropfen geweitet hat, sollte man auf keinen Fall eine Brille fertigen.

Du siehst, Du bist beim Optiker für Dein Problem besser aufgehoben.

Eine Freundin von mir hatte selbiges Problem. Sie war dann beim Optiker und bekam eine Brille. Nach einer Woche Tragezeit,ging es ihr wieder richtig gut.

1

Wenn du weitsichtig bist, wirst du ohne Brille nicht mehr richtig lesen können. Das ist denn so.

Hornhautverkrümmung....da mußt du den Augenarzt fragen, was er da empfielt, da kenne ich mich nicht aus.

so weit war ich auch schon :/ aber danke;)

0
@ehwrhw

Das frage ich mich auch. Zur Korrektur gehört eben eine Brille und sonst nichts.

0

schon gut ich muss ja so oder so nochmals dort hin - zum Augenarzt werde dann nochmals nachfragen!

0

Ich bin auch weitsichtig und trage eine Brille. Hast Du keine Empfehlung vom Augenarzt bekommen?

Nein noch nicht muss aber in ein paar Wochen nochmals hin und dann werden wir es uns nochmals anschauen:/ weil bei mir mussten sie mir Augentropfen verabreichen das der Sehmuskel betäubt ist. So das ich für die nächsten paar Std in der Nähe überhaupt nichts mehr gesehen habe. Was hast du denn für eine Brille? (Normale oder Entlasstung)

0

Ganz stark weitsichtig und keiner hats gemerkt

Es geht um meine jüngste Schwester. Sie ist 2 und total süß und hat heute eine Brille bekommen. Meine Eltern waren mit ihr in einer Augenklinik mit Sehschule weil sie seit einiger Zeit schielt mit dem linken Auge. Und da wurde festgestellt dass sie links nur 10% sehen kann. Keiner hat das gemerkt,erst als sie geschielt hat. Die Brille hat +7,75 und +10,25. Ab morgen soll sie mehrere Stunden das rechte Auge verklebt kriegen. Bei uns kommt Kurzsichtigkeit viel vor, ich bin auch ganz stark kurzsichtig,,deshalb waren alle überrascht das sie so stark weitsichtig ist. Ich weiss von meiner Freundin dass die Augen bei Weitsichtigkeit das schaffen ohne Brille, aber so viel?

...zur Frage

Augen Hornhautverkrümmung Weitsichtig Kurzsichtig Frage Hilfe (Brille auge schlecht gut blind farbe)

Hallo, ich bin verzweifelt :( ich habe neulich meine 1.brille bekommen bin 16 jahre alt Werte: Rechts -0,25 -1,00 A90 Links: -0,25 -1,25 A75 können sich die werte so halten wenn ich meine brille trag bzw. sind sie arg schlecht? Danke PS: der doc hat gesagt ich hätte eine Hornhautverkrümmung Weitsichtig bzw. (weiß ich nicht mehr) Kurzsichtig

...zur Frage

Was nennt man Kurzsichtig und was Weitsichtig?

Hey! Ich habe eine Brille bekommen weil ich in der Ferne nicht gut sehen kann... Sagt man jetzt ich bin Weitsichtig oder ich bin kurzsichtig? Danke!

...zur Frage

Ich bin rechts Kurz- und links Weitsichtig. Ist das schlimm?

Hallo.Also mein rechtes Auge ist Kurzsichtig -1.25 ohne Hornhautverkrümmung und mein Linkes Auge ist Weitsichtig +0.75 auch ohne Hornhautverkrümmung. Ich bin 14 Jahre alt. Nun meine Frage lautet werden sich die Stärken zum positiven oder negativen ändern? Und muss ich meine Brille weiterhin tragen,weil ich ohne gleichgut sehe.

...zur Frage

Steinzeitmenschen - was war wenn jemand schlechte Augen hatte (kurzsichtig, weitsichtig)

hallo was war wenn ind er Steinzeit jemand schlechte Augen hatte also kurzsichtig war oderso, die hatten ja keine brille?

...zur Frage

Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt?

hallo ich sehe ziemlich schlecht, bin kurzsichtig, hornhautverkrümmung auf beiden augen und habe -6 dpt.

ich sehe wieder etwas schlechter und würde nun einen termin beim augenarzt für einen sehtest vereinbaren.

auf der homepage werden netzhaut- und grüner star vorsorgeuntersuchungen angeboten. kosten ca. 60 euro für beide untersuchungen.

ist soetwas sinnvoll? falls ich als risikopatient für netzhautablösung und grünem star auffalle, gibt es für diese beiden krankheiten behandlungsmöglichkeiten im voraus um den "ausbruch" dieser erkranknungen zu verhindern? wie würde die präventionstherapie aussehen?

danke für eure infos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?