Weitermachen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sprich mit dem Trainer er wird beurteilen können ob du den Anschluss schaffst. Natürlich ist es am Anfang hart, doch du wirst es auch lernen kräftiger zu spielen und Fortschritte machen. Meine Tochter begann neben dem normalen Training in einer gemischten Mannschaft von Erwachsenen zu spielen. Das war für sie zu Beginn auch sehr hart und plötzlich gehörte sie zu den Stammspielern. Gib nicht zu schnell auf, der Rhythmus der anderen wird dich mitziehen. Viel Glück!

Frage dich mal selber: Willst du diesen Sport sausen lassen, nur weil du jetzt nicht so gut mitkommst, dich aber durch dieses höhere Niveau irgendwann sehr zum Besseren entwickeln könntest? Willst du deswegen in einen Gammelverein oder gar etwas ganz anderes machen, was dir vielleicht weniger Spaß macht? Denkst du nicht, dass du nach einer gewissen Zeit ohnehin mitbekommen wirst, ob du quasi gern in der Mannschaft gesehen bist, oder aber du eher nur zweite Wahl bis? In der Schulmannschaft kannst du später doch immer noch mittrainieren, oder? Wenn du durch so ein höheres Niveau und den dadurch für dich größeren Leistungsdruck eine Leistungssteigerung erfährst, bist du dann sicher in dem Schulteam, wo deiner Ansicht nach nicht so stark gespielt wird, eine vielleicht dann noch viel wertvollere Spielerin, oder nicht?

Ich denke wenn du weiterspielen möchtest werden die in deiner neuen Mannschaft da nichts gegehaben, da du ja sagtest sie seien nett. Wenn du mit ihnen trainierst geht dein Spielniveau bestimmt schnell hoch und wenn du nicht in die Mannschaft möchtest gibt es in der Stadt bestimmt noch andere Mannschaften oder du gehst zum Trainieren in eine Mannschaft, die eine Altersstufe nedriger ist, zwar darfst du dann nicht bei Spielen und Tunieren antreten, aber zum Trainieren geht das sicher und wenn du dann besser bist kannst du ja in die Mannschaft mit dem höheren Niveau gehen

Hey, ich wüde auf jeden Fall weiterspielen, das übt ungemein, ich spiele selbst Volleyball und habe gerade die Mannschaft gewechselt und die waren vom Niveau auch viel weiter als ich, aber man lernt echt total von denen, mittlerweile spiele ich auf gleichem Niveau und das schon nach 3 Monaten. Oder wenn du dich dazu entschließt aufzuhören und nach einem halben Jahr weiterspielst, zumindest ab und zu mal mit einem ganz normalen Ball oder was auch immer du gerade an Ballart dahast zu pritschen oder baggern, das übt und hält in Form, oder auch draussen im Park oder Garten ein wenig mit Freunden oder Eltern üben.Bringt viel Spaß LG Joooooey ;)

Habt Ihr sowas wie einen Trainer? Dann sprich mit ihm daß Dir aufgefallen ist, daß Du dich im Moment nicht auf dem gleichen Spielniveau wie die anderen befindest. Wenn es für ihn kein Problem darstellt, braucht es für Dich auch keines zu sein.

Und rede mit den Leuten in der Mannschaft, daß Dir aufgefallen ist, daß Du noch nicht so gut bist wie die anderen, daß Du Dich aber bemühst. Und mach auf alle Fälle weiter, Du willst doch besser werden, da ist diese Mannschaft genau das Richtige!

hey , dieses problem hatte ich auch als ich mit dem volleyball angefangen habe. ich bin direkt in eine sehr starke mannschaft gekommen und hatte auch immer angst vor den hart geschlagenen bällen. spiel weiter , das legt sich mit der zeit.in einen halben bis einem jahr hast du dich an das nivau gewöhnt und verbesserungen sehen, und denk daran das man von besser spielenden sehr viel lernen kann

weitermachen! :) du bist doch erst 16, dann wirst du noch ganz viel lernen und ganz schnell bist du dann genauso gut wie die anderen aus der mannschaft ;)

LAss dich doch davon nicht entmutigen, nimm es als Herausforderung, da kannst du sicher noch eine ganze MEnge lernen.

Nur durch Herausforderungen wirst du besser, ich würde dir raten weiter zu machen, weil die anderen haben auch mal "klein" angefangen.

Wenn es dir viel bedeutet, mach auf jedenfall weiter !

Was möchtest Du wissen?