Weiterhin Schmerzen nach Wurzelbehandlung?

4 Antworten

wenn die Zahnärztin meint, dass noch eine Restvitalität des Zahnnervs vorhanden ist, dann nimmt sie Toxavit, denn das ist ein Medikament zum Abtöten.

Vertraue Deiner Zahnärztin - sie hat das gelernt und  Erfahrung.

den zahn röntgen lassen ... und dann besprechen, was der nächste schritt sein muss ...

evtl. muss der zahn etwas "atmen", d. h. er bleibt dann offen, bis die gase raus sind ...

Hm..also wenn noch nerv drin ist noch mal feilen vllt, aber ich bin kein Arzt ^^ lass deinen Arzt das entschieden, er oder sie weiß was sie macht. 

Schwangerschaft, Zahnarzt Wurzelbehandlung

Hallo

Also ich bin schwanger in der 31 SSW. Vor ein paar Wochen war ich beim Zahnarzt weil ich starke Zahnschmerzen hatte, dort wurde dann festgestellt das ich ein Loch im Zahn habe mit Entzündung und so....Und es sollte eine Wurzelbehandlung gemacht werden. Der Zahnarzt hat dann aber erstmal nur das Loch aufgebohrt und ein Medikament eingefüllt. Dann hat er gesagt ich soll nach einer Woche nochmal zur Kontrolle kommen und den Rest (also die Wurzelbehandlung dann quasi) machen wir nach der Geburt. Ich war nach einer Woche wieder da und meine Schmerzen im Zahn waren auch weg....Die Zahnärztin (es war dann eine andere weil mein Arzt im Urlaub war) hat dann nochmal nachgeguckt und gesagt das das Medikament noch im Zahn ist und wenn ich keine Schmerzen habe, alles soweit okay ist und wir bis nach der Geburt warten mit der weiteren Behandlung. (Ich habe auch mit meiner Hebamme und meinem Frauenarzt gesprochen wegen Wurzelbehandlung in der Schwangerschaft und die haben beide gesagt wenn es möglich ist soll man bis nach der Geburt warten, wenn es aber wegen Schmerzen & Entzündung nicht geht muss man eine Wurzelbehandlung machen und es is dann auch nicht weiter schlimm, weil die Entzündung im Zahn, - die Bakterien- für das Kind viel schädlicher sind als die Betäubung) Die Zahnärztin hat dann aber auch gesagt wenn ich nochmal Schmerzen kriegen sollte, soll ich unbedingt anrufen!!

Jetzt habe ich folgendes Problem: Ich habe schon wieder Zahnschmerzen!!! Jetzt habe ich einige Fragen.

1.) Ist so eine Wurzelbehandlung wirklich unbedenklich in der Schwangerschaft? Hatte vielleicht jemand selbst eine und kann mir Erfahrungen berichten? Oder vielleicht jemand der Arzt ist?

2.) Der Zahnarzt hat immer richtig viele Termine, da ich aber schwanger bin und Schmerzen habe müssen sie mich doch eigentlich direkt drannehmen oder? Gerade wegen Entzündung und sowas...Die blöde Sprechstundenhilfe ist nämlich voll unfreundlich und versucht mich immer abzuwimmeln und gibt mir Termine erst nach 2-3 Monaten!!! Darf die das??

3.) Wenn ich anrufe und sage ich habe wieder Schmerzen,machen die dann überhaupt die Wurzelbehandlung direkt? oder füllen die erstmal ein neues Medikament ein und machen den Rest nach der Geburt? Weil ich meine, in der 31 ssw kann Stress und Schmerzen und sowas ja auch Wehen auslösen??

Danke für alle hilfreichen Antworten

...zur Frage

Eitertasche am Zahnfleisch

Hallo,

also ich bin erst 25 Jahre alt.Es fing an mit leichten schmerzen,wo ich natürlich zum Zahnarzt gegangen bin. Mittlerweile bin ich schon seit 2 wochen in Behandlung. Es handelt sich oben um den Backenzahn und er machte ein Röntgenbild,zuerst war noch nicht wirklich viel zu sehen,er machte in den Zahn ein Medikament,Watte rein und eine provisorische Füllung. Bei der nächsten Behandlung wieder das gleiche. Danach hatte ich so tierische schmerzen in der Wange,als hätte ich dort mega Krämpfe,ohne Novalgin und Tramal war es gar nicht auszuhalten. Dann war ich wieder beim Zahnarzt und er meinte es sei leicht geschwollen er machte ein erneutes Röntgenbild und da sah man dann die entzündung in dem Wurzelkanal. Allerdings macht mein Wurzelkanal einen knick und sie haben zu 2 versucht irgendwie an die entzündung zu kommen.Aber es klappte nicht. Nun soll der Zahn am Montag gezogen werden,aber das geht doch gar nicht mit der entzündung oder ? Es wurde gesagt ich kann auch zum Chirurgen eine Wurzelresektion machen lassen ,aber es wäre keine garantie das es etwas bringt und der Backenzahn hat einen Lockerungsgrad,was natürlich von der entzündung kommen kann.

...zur Frage

Zahn tot Wurzelbehandlung schmerzhaft?

Mir wurde vor 2 Monaten mein Zahn aufgebohrt und eine masse in den Zahn gegeben um ihn zu töten und die schmerzen waren auch schnell weg Eigentlich sollte 2 Wochen später bis zum Kanal gebohrt werden um die Wurzelbehandlung zu machen. Vor angst bin ich natürlich nicht ich Dummkopf jetzt pocht er wieder. soll ich bis Montag warten oder jetzt zum Notdienst?

Ist der Notdienst genau so gut wie ein ´´normaler Zahnarzt´´ ?

...zur Frage

lispeln nach zahnkrone

hey ich habe gestern zahnkronen bekommen (ganz genau 4 stück frontbereich) nun lispel ich!!! frage hat jemand auch im frontbereich kronen bekommen und gelispelt?? geht das nach einer zeit weg? ist es eine gewöhnungsphase??? ich habe einfach angst das es einfach bleibt? das ist so ein gefühl als wenn die zunge zu lang ist! bzw hinter dem zahn ist es ja jetzt auch dicker wie sonst .... ist das alles normal?? geht das wieder weg/bzw wird es wieder wie sonst vorher auch?

...zur Frage

Soll ich morgen noch mal zum Zahnarzt gehen?

Seit letzter Woche Sonntag habe ich Zahnschmerzen. Am Freitag bin ich dann endlich zum Arzt gegangen. Dort haben die gesagt das sie eine WurzelBehandlung machen wollen. Die haben mir dann mein nerv aus dem Zahn gezogen und ein Medikament als Füllung gemacht. Samstag bin ich morgens direkt wieder zum Arzt da die schmerzen schlimmer wurden und das Medikament raus ging. Die haben mir dann noch mal ein neues Medikament gegeben. Hatte dann am Samstag auch keine Starken schmerzen mehr. Sonntags hatte ich dann einen extremen Druck auf den Zahn und schmerzen ohne Ende, bin dann wieder zum Zahnarzt ( er hat Sonntags auch auf) Die haben mir das Medikament aus dem Zahn gemacht. Dann haben sie gemerkt das der Zahn vereitert ist. Habe dann eine provisorische Füllung bekommen und ein Antibiotika und schmerztabletten verschrieben bekommen. Habe dann Montag angefangen Clinda Saar 600 zu nehmen. Dienstag konnte ich die schmerzen auch gut ertragen und fand das es schon etwas besser wurde. Heute sind die schmerzen wieder stärker geworden und ich habe das Gefühl das die provisorische Füllung nicht mehr da ist. Ich weiß jetzt nicht ob ich morgen noch mal zum Arzt gehen soll oder ob ich noch warten soll. Fahre nächste Woche auch in den Urlaubund habe keine Lust den ganzen Tag mit schmerzen dort rum zu laufen. Oder nur schmerztabletten zu nehmen ist ja auch nicht gesund.

...zur Frage

Watte aus dem Zahn gefallen (Wurzelbehandlung)?

Hallo Leute,

ich war vorgestern beim Zahnarzt da ich ein paar Tage starke schmerzen im Backenzahn hatte.

Aufgebohrt und siehe da, toter Nerv und Eiter im Zahn baah. Der Zahnarzt hat den Zahn offen gelassen. (Medikament rein + Watte)

Die schmerzen sind nun fast weg, aber mir ist nun die Watte aus dem Loch gefallen. Was soll ich nun tun?!?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?