Weitergabe der Einzugsermächtigung ?!?

4 Antworten

Ich würde sagen nein. Meines erachtest müsste das Fitnessstudio jeden seiner Mitglieder schriftlich darüber informieren. Es sein denn das im Vertragsabschluss (dem sogenannten Kleingedruckten) so was im Vorfeld schon erwähnt wurde, das dem so sein könnte. Was ich aber nicht glaube. Ich sag da auch nur DATENSCHUTZ

Evtl. ist in so einem Fall sogar eine Außerordentliche Kündigung gegeben. Sicher bin ich mir diesbezüglich allerdings nicht. 

Wenn Eurofit24 der Rechtsnachfolger deines Fitnessstudios ist, dann gehen die Verträge automatsich auf Eurofit24 über. An deinem Vertrag ändert sich außer dem Namen deines Vertragspartners nichts. Deshalb kann Eurofit24 die monatlichen Beiträge einziehen. Normalerweise wird man aber darüber informiert.

Sowas wird von fast allen Firmen von einem Finanzdienstleister erbracht.

Außerdem verstehe ich die aufrgeung nicht, zahlen musst du doch so oder so.

9

Sorry, ich kann sowas schon verstehen. Schließlich lässt man sich ja nicht gerne vor vollendete Tatsachen stellen. 

0

Darf eine Firma bei der ich mich beworben habe ohne mein Einverständnis meine Daten an eine andere Firma weitergeben( selber Gesellschfter)?

Ich habe mich bei einer Fima beworben und der Gesellschafter hat ohne meine Erlaubnis meine Daten an eine andere Firma weitergegeben, bei der er auch Gesellschafter ist. Darf der Gesellschafter das überhaupt?

Hab mich auch bei der Plozei informiert und die sagten, dass das so eine Grauzone wäre.

...zur Frage

Abbuchung stoppen?

Hallo zusammen, Ich habe einen Ratenkredit und Überziehungskonto bei der Commerzfinanz.. Mir kommt es aber so vor als wenn die Damen und Herren andauern versuchen Geld von meinem richtigen Konto abzubuchen. Kann ich der Commerzfinanz die Einzugsermächtigung entziehen so das sie mir jedes mal ein schreiben schicken müssen und ich dann selber überweise ? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten ? Geht das überhaupt ?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Lastschrift wird 2 Jahre nach Rechnung eingezogen

Hallo liebe Community,

Gerade ist mir bei der Buchführung aufgefallen, dass ein recht großer Betrag abgebucht wurde, den ich nicht zuordnen konnte. Über die Rechnungsnummer habe ich herausgefunden, dass es sich auf eine Rechnung bezieht aus dem Jahr 2013! In diesem Jahr hatte ich meinem Steuerberater eine Einzugsermächtigung erteilt, für 2015 aber nicht. Ist es rechtens dass eine Lastschrift nach 2 Jahren ohne Benachrichtigung von meinem Konto abgezogen wird? Und darf das Geld nach 2 Jahren überhaupt noch eingezogen werden (Stichwort Verjährung o.ä.)?

Schon mal vielen Dank für euere Antworten!

...zur Frage

Muskeln aufbauen und abends Chips essen?

Ich bin heute in das Fitnesstudio gegangen und abends esse ich immer so eine halbe Tüte Chips und Eistee trinke ich.

Nützt das Training dann überhaupt noch etwas?

...zur Frage

Vertrag rechtens?

Hallo,ich habe einen Fitnessvertrag abgeschlossen,der ab dem 26.06.2012 beginnen soll. Ich habe Probetrainings gemacht und festgestellt,dass dieses Studio mir nicht zusagt. In meinem Vertrag steht der beginnt zum 26.06.2012 und auch die Unterschrift mit der Bestätigung des Vertrages wurde mit dem Datum zum 26.06.2012 datiert. Ist dieser Vertrag überhaupt rechtens und kann ich diesen ohne Probleme kündigen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?