Weiteren unbegründeten Vertrag nach Arbeitsrecht unterschreiben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Vertrag ist die Vereinbarung zweiter Partner. Wenn man mit einem Vertragsangebot nicht einverstanden ist, muss man ihn nicht unterschreiben. In diesem Falle würde ich das Gespräch suchen. Warum will der Arbeitgeber einen neuen Vertrag? Vielleicht wurde die private Nutzung zu umfangreich, und Ihr Mann kann diese statt eines neuen Vertrags konkretisieren (zweimal wöchentlich o.ä.)? Interessant wäre auch zu wissen, ob es sich um eine Vertragsänderung handelt. Falls nicht, müsste der alte Vertrag gekündigt werden mit entsprechender Kündigungsfrist. Also: es gibt Nachfragen, die zu klären sind. Viel Erfolg! Sie können mir gern wieder schreiben bei Bedarf. lb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?