Weitere Scheide...?

9 Antworten

Im Ernst? Sowas macht dich depressiv?

Also, dass zwei Geschlechtsteile nicht "zusammen passen" ist eher ne Kopfsache. Natürlich gibt es engere Scheiden und größere Penisse, aber in aller Regel kann jede Kombination gemeinsam Spaß haben.

Thema Stellungen hast du ja schon angesprochen. Da gibt es Varianten, die für mehr Reibung sorgen und ansonsten, wenn es halt wirklich zu anstrengend ist oder keine ausreichende Befriedigung ergibt dann gibt es ja noch ca. 1258, 3 andere Möglichkeiten sich gegenseitig zum Höhepunkt zu bringen. Grob geschätzt.

Ihr könnt Hilfsmittel verwenden, Rollenspiele zur zusätzlichen Stimulation spielen, ich hab gehört es gäbe mehrere Öffnungen am weiblichen Körper, die zur Befriedigung eingesetzt werden können, auch der Mann soll Finger und Zunge besitzen, also noch lange kein Grund deswegen depressiv zu werden.

Es ist halt so wie es ist, wenn sein Penis nicht breit genug und deine Scheide gefühlt zu weit ist dann entsteht da halt nicht so viel Reibung, aber ihr kommt ja beide zum Orgasmus und falls nicht gibt es doch Hilfsmittel ohne Ende. Einfach ausprobieren, nicht schüchtern sein und man kann trotzdem Spaß miteinander haben. Als ob jetzt das Wichtigste in einer Beziehung wäre, dass man beim "normalen" Sex die optimalen anatomischen Verhältnisse hat.

Stell dir vor ihm würde dein Gesicht nicht gefallen - das würde ich als anatomisches Problem durchgehen lassen. Was du beschreibst mag ein belastendes Problem aus deiner Sicht sein, aber eigentlich: Nein, ist es nicht.

Aus eigener Erfahrung kann ich leider nichts sagen. Ich bin mit dem besten Stück eigentlich sehr zufrieden, aber natürlich gibt es Ängste und Sorgen, ob man eine Partnerin gut befriedigen kann bei jedem Mann. Und jeder hat auch so seine Problemchen beim Sex, beim einen ist es vielleicht die Größe, die Form, beim anderen die Ausdauer oder die Schüchternheit, aber unterm Strich gibt es immer Lösungen, wenn man ein gutes Verhältnis mit dem Partner hat.

Ich finde es nicht wichtig, ob ihr zwei anatomisch gut zueinander passt und ganz nebenbei bemerkt ich halte das auch für ziemlichen Nonsense. Dieses Gerücht von wegen eng und nicht eng, großer oder breiter Schwanz also wirklich, wir sind doch keine 15 mehr. Das ist sowas von unwichtig. Wichtig ist wie gut man aufeinander eingeht und Sex ist so viel mehr als einfach reinstecken und hoffen, dass die Reibung ausreicht.

Alles Gute!

Meine Lösung für dieses Problem is "drogge nei" ist aber auch fetischbedingt..

Ansonsten ist Beckenbodentraining wohl schon der richtige Ansatz, musst es dann eben nur beim Sex ebenfalls machen.

Alle Stellungen bei denen du die Beine zusammenpressen kannst sind gut einfach mal bei "normalen" Stellungen Probieren ob du wenn er bereits drin ist die Beine zumachen kannst..

Solange ihr keinen Spiegel im Schlafzimmer habt sollte das funktionieren (sieht lustig aus, fühlt sich aber gut an)

Beckenbodentraining ist schon mal.die richtige Idee, ändert deine Anatomie aber nicht dauerhaft. Versucht Stellungen zu findem, bei denen du die Beine zusammenhältst. Ausserdem hat er ja noch 10 Finger und eine Zunge, damit solltet ihr schon zurechtkommen.
Nur durch "rein-raus" kommen die wenigsten Mädels.

Was möchtest Du wissen?