Weitere Heißhungerattacken vermeiden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ursache für Heißhunger ist ein Abfall des Blutzuckerspiegels. Das Problem dahinter: Kohlenhydrate, insbesondere Zucker, treiben den Blutzuckerspiegel erstmal steil nach oben, worauf Insulin ausgeschüttet wird, um den Blutzuckerspiegel in Griff zu kriegen. Dabei fällt er stark ab, und Heißhunger entsteht.
Mir hat es geholfen, grundsätzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Dadurch entstehen nicht die ungesunden Schwankungen des Blutzuckers, gleichzeitig wird Fetteinlagerung verhindert.
Man hat übrigens festgestellt, dass Zucker und die damit verbundenen Blutzuckerschwankungen zu einer ähnlichen Aktivierung des Suchtzentrums im Gehirn führen, wie Kokain! Kurzum: Zucker ist eine Droge, die Abhängig macht.
Als Tipp noch: wenn Heißhunger auftritt, hilft mir der Gedanke, dass es sich dabei ja nur um ein Gefühl, ein Signal im Gehirn handelt.
Etwas zu essen wird das Problem auch nicht grundlegend verändern, aber dazu führen, dass ich mich schlechter fühle.
Ein kräftiger Schluck Wasser, notfalls ein Kaffee, sind da die besten Reaktionen. In einer halben Stunde, spätestens nach einer Stunde ist der Heißhunger dann ohnehin vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich bin schwanger und bekomme laufend Heißhungerattaken das beste ist wenn du dir ein Obst oder Gemüse was du gerne magst bereit stellst und davon dann was isst. Am besten finde ich Möhren mit Kräuterquark dip. Da die Möhren sehr hart sind und du Viel kauen musst bist du schnell satt, es hat nicht viele Kalorien und schmeckt auch noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Zucker essen. Iss am Tag verteilt so 2-3 Stück Schokolade oder Gummibärchen , Traubenzucker whatever , einfach Zucker. Wenn du jeden Tag ganz wenig Zucker isst , bekommst du keinen Heißhunger oder Fressattacken. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißhungerattacken bekommt man, wenn der Blutzucker zu sehr gefallen ist. Iss viele kleinere Portionen den Tag über, lass so einen richtigen Hunger nicht aufkommen, dann sollten auch keine Fressattacken passieren :)

Was auch hilft ist, nur das zu Hause zu haben, was man am Tag essen will. Man kann sich ja am nächsten Tag wieder etwas frisches kaufen :) Was nicht da ist, kann auch nicht gegessen werden^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell dir obst, gemüse und viel trinken in deine nähe :) Geh spazieren oder lenk dich anders ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?