Weiterbildungen nur mit Realabschluss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für eine sogenannte Aufstiegsweiterbildung z.B. zum Meister oder Fachwirt ist lediglich eine abgeschlossene Berufsausbildung Voraussetzung, d.h. das ginge auch ohne Mittleren Schulabschluss. Jedoch ist eine höhere Allgemeinbildung immer nützlich für ein solches Vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Natürlich geht das :) du kannst dich in deinem Berufsfeld meistens immer weiter bilden lassen. Ich zum Beispiel hab dieses jahr auch mit einem realschulabschluss meine Ausbildung als Kauffrau für büromanagement gestartet. Und es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Du kannst aus FOS als Abendschule machen:)
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von corel1234
21.11.2015, 11:11

*auch nicht als :)

0
Kommentar von Lukas2696
21.11.2015, 11:12

Braucht man dazu die Eignung oder kann man das auch mit dem Abschluss als Kaufmann für Büromanagement machen?

0
Kommentar von Lukas2696
21.11.2015, 11:13

Und bietet die Firma das selber an oder wie läuft das ab?

0
Kommentar von corel1234
21.11.2015, 11:13

Ja klar:) die meisten Betriebe unterstützen auch Weiterbildung d.h. sie geben dir einen Zuschuss an den kosten:)

0
Kommentar von corel1234
21.11.2015, 11:15

meistens durch die zuständige Handelskammer :) bei mir zum Beispiel die IHK

0
Kommentar von Lukas2696
21.11.2015, 11:15

Also braucht man die Eignung?

0
Kommentar von corel1234
21.11.2015, 11:16

Ja ich glaube das Zeugnis der bestandenen Ausbildung :)

0
Kommentar von Lukas2696
21.11.2015, 11:16

oke Dankeschön :)

0

weiterbildung in wiefern= man kann soigar wenn man "nur" den realschulabschluss hat bei entsprechend gutem gesellenbrief sogar an einer fh studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?