Weiterbildung zum Gerichtsvollzieher

2 Antworten

Gerichtsvollzieher ist kein Lehrberuf. Du brauchst dich einfach nur beim Amtsgericht bewerben. Aber was bitte soll an dem Job schön sein? Es sei denn du hast am Elend Anderer Freude.

Dazu musst Du Justizfachwirt werden. Siehe

https://www.justiz.bayern.de/justiz-und-justizvollzug/berufe-und-stellen/gerichtsvollzieher/

Aber als Traumberuf qualifiziert das nun nicht gerade, zumal die Kostenerstattung seitens der Staatskasse miserabel ist.

Ich weiss nicht, welche Gerichtsvollzieher du kennst, aber als Gerichtsvollzieher hat man im Verhältnis zur Qualifikation ((noch) kein Studium) ein sehr gutes Einkommen. Die Arbeit muss einem aber natürlich liegen, da sie meist sehr stressig ist.

0
@Ronox

Naja, das hängt wohl von den Erwartungen ab. A8 in Stufe 3 sind WIMRE derzeit knapp € 2300.--.

0

Bewerbung nach Unfall, wie formulieren?

Ich habe eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte, habe dann noch eine Weiterbildung als Altenpflegerin gemacht, weil mir dieser Beruf viel mehr lag.

Im November 2009 hatte ich einen Unfall und kann nun meine Weiterbildung nicht fortsetzen.

Daher bewerbe ich mich nun auf Stellen im Büro oder wieder als Rechtsanwaltsfachangestellte.

Nur wie formuliere ich das in einer Bewerbung korrekt?

Habe es bisher so versucht:

Im Jahre 2008 orientierte ich mich beruflich neu und begann eine Ausbildung als Altenpflegerin. Bedingt durch eine private Veränderung und meinen Umzug nach Chemnitz, begann ich eine Weiterbildung zur Altenpflegerin im Jahre 2009, da ich die Ausbildung in Sachsen nicht weiterführen konnte. Auf Grund eines Unfalles kann ich meine Weiterbildung als Altenpflegerin nicht fortsetzen und möchte in meinem erlernten Beruf wieder Fuß fassen.

...zur Frage

Weiterbildung und Betriebsbindung?

Mein Arbeitgeber bot mir eine Weiterbildung an, die ich in meiner Freizeit absolvieren soll und mein Arbeitgeber zahlt diese Weiterbildung.

Kann mein Arbeitgeber eine Betriebsbindung fordern, wenn ich diese Weiterbildung in meiner Freizeit mache?

...zur Frage

Wie herum ist die Berufswahl sinnvoller?

Also ich würde gerne entweder mit 18 einen Beruf beginnen für den man keine Ausbildung benötigt und wenn mir dieser Job keinen Spaß mehr macht mit je nach dem mit 26 eine Ausbildung/Studium beginnen und dann evtl im ähnlichen Sektor weiter arbeiten oder was anderes. Die andere Möglichkeit wäre das ganze umzudrehen, also zuerst Ausbildung und dann den Beruf ohne Ausbildung und dann,wenn mir der keinen Spaß mehr macht wieder zum alten Ausbildungsberuf wechseln. Welche Reihenfolge ist schlauer?

...zur Frage

Wo machen Zahnärzte ihre Weiterbildung zum Kieferchirurgen?

...zur Frage

Krankenschwester als Arzthelferin arbeiten

Hallo, ich wollte mal fragen, ob man als Krankenschwester auch die Möglichkeit hat als Arzthelferin zu arbeiten? Kann man eine Weiterbildung machen oder muss man wirklich die komplett neue Ausbildung als Arzthelferin anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?