Weiterbildung zum Betriebswirt?

2 Antworten

Denau kann man es Dir eh nicht sagen.

  1. Dein Ausbilder kann es Dich machen lassen dann kann A Deine Ausbildung verlängern oder B der Arbeitgeber bezahlt und Du machst die Ausbildung neben deiner Arbeit bei ihm.
  2. Du machst die Weiterbildung nebenher das geht über Fernlehrgang, "Studium" oder sonst wie neben Deiner Arbeit.

Ohne anschließende Fachwirt- oder Fachkaufmannweiterbildung, benötigst du eine Berufserfahrung von 3 Jahren.

Steht einwandfrei in den Zulassungsvoraussetzungen.

http://www.betriebswirt.info/weiterbildung/gepruefter-betriebswirt-ihk

Für den Fachwirt- oder Fachkaufmann wird in der Regel ebenfalls Berufserfahrung benötigt. Die Weiterbildungen über die IHK sind in Teilzeit angelegt sodass du sehen musst, ob du zu den angegebenen Zeiten nachmittags bis abends (+ am Wochenende) Zeit hast.

Wirtschaftsfachwirt/in IHK oder staatl. geprüfter Betriebswirt/in

Hallo!

War fest entschlossen eine Weiterbildung als Wirtschafsfachwirt/in im Fernstudium zu absolvieren.

Nun habe ich mir Unterlagen der bekannten Fernschulen zukommen lassen und bin jetzt irritiert.

Welche Weiterbildung ist anerkannter und besser? Der Fachwirt oder der Betriebswirt? Wirtschaftsfachwirt dauert ca. 18 Monate, der staatl. gepr. Betriebswirt 36 Monate? Bei der IHK kann man erst nach dem Wirtschaftsfachwirt den Betriebswirt IHK machen, in den Fernschulen kann man wohl direkt den staatl. gepr. Betriebswirt machen.

Bin so durch einander und möchte mich besser gestern als morgen zu einer Weiterbildung anmelden.

Hat jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir gute Tipps zu meiner Entscheidung geben??? Kann mir jemand die genaueren Unterschiede nennen, was ist anerkannter? Was bringt mir mehr für die Zukunft?

Möchte einfach für mich die richtige Entscheidung treffen und später nichts bereuen müssen, warum ich dies und jenes gemacht oder auch nicht gemacht habe.

...zur Frage

Kann man während der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt die Berufserfahrung sammeln?

Hallo,

mache derzeit meine Ausbildung zum Bankkaufmann. Bin im 2. Lehrjahr und mache mir natürlich langsam ein paar Gedanken! Da ich nur den Realschulabschluss (1.8) habe, bleibt mir nur der weg über die Weiterbildung zur Uni. Da ich das alles schnellstmöglich machen möchte, wollte ich fragen ob man das Jahr Berufserfahrung während der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt machen kann? Oder muss ich schon bevor ich die Weiterbildung beginne das Jahr Berufserfahrung vorweisen? Oder eben wie oben beschrieben erst zur Prüfung? Da es derzeit stellen gibt die mit 25%-50% angeboten werden (innerhalb der Bank), spiele ich mit dem Gedanken den Betriebswirt in Vollzeit gleich anzuhängen und die Berufserfahrung währenddessen zu sammeln.

Danke für eure Antworten schon mal im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?