Weiterbildung zum ""Staatlich geprüfter Techniker (FS)""

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

den Weg hab ich auch eingeschlagen und muss sagen... ich bin sehr zufrieden! Deine Variante hat sich für mich auch in Frage gestellt da ich mir gedacht habe "wenn ich die BOS besuche und danach aufhören will dann habe ich alles umsonst gemacht" (und jetzt bin ich in einem halben Jahr Ingenieur)

Ich würde dir raten noch ein Jahr als Facharbeiter zu arbeiten und dann dein Techniker (nicht Meister) zu machen. Danach werden sich deine Erfolgsaussichten enorm steigern. Zum einen wollen die Arbeitgeber jemanden einstellen der Berufserfahrung hat und zum anderen hast du immer noch die Möglichkeit dich weiter zu bilden (Ingenieur)...

Ich habe meinen Techniker damals in einer Privaten Schule gemacht. Das war bei den Eckert Schulen in Regenstauf und ich muss sagen wenn ich wählen könnte würde ich wieder dorthin gehen.

Aber eins muss ich dir sagen... wenn du nichts lernen willst dann bist du dort fehl am platz... das heißt in einer Technikerschule musst du in 6 Monaten vieleicht mal bis 40 Schulaufgaben schreiben... (aber Spaß hast du auch dabei, so ist es nicht)...

Gruß

Was möchtest Du wissen?