Weiterbildung machen oder Job riskieren?

3 Antworten

Da wir weder wissen, was sie für einen Tätigkeit ausübt, noch was das für einen Weiterbildung ist, können wir keinen konstruktiven Rat geben. Ich wundere mich aber, warum soll ein AG Geld für etwas ausgeben, das wohl (angeblich) nicht genutzt werden wird. Der Altersunterschied unter den Teilnehmern spielt bei Weiterbildung immer eine untergeordnete Rolle.

WB Wohnbereichsleitung in der Altenpflege?

So würde ich mich nicht unter Druck setzen lassen.Das grenzt ja schon an Erpressung

61

Sie meint wohl WeiterBildung

0
1
@Novos

Genau, ich meinte mit WB Weiterbildung

0
35

Ab kann auch nur Weiterbildung bedeuten

0

Wenn sie sich nicht weiterbilden möchte sollte die sich vielleicht einen anderen Job suchen

Ratenzahlung von Geldstrafen zu hoch angesetzt?

Huhu,

nach über 15 Jahren habe ich einen alten Bekannten wiedergetroffen. Seine finanzielle Situation bereitet mir gerade etwas Kopfzerbrechen. Nach seiner Aussage zahlt er allein durch 2 Geldstrafen 250€ monatlich an die Staatsanwaltschaft ab. Es müssten zwischen 1000 und 2000€ insgesamt sein. Da er keinen Job hat bleiben noch weniger als 150€ monatlich zum Leben. Sind diese Raten nicht viel zu hoch angesetzt? Dass man Geldstrafen auf dem Kontoauszug merken soll ist ja verständlich, aber in meinen Augen ist das weit unterm Existenzminimun. Gibt es da womöglich entsprechende Paragraphen, die das regeln?

...zur Frage

Wie wünsche ich meinem Chef Frohe weihnachten?

Hallo zusammen. ich habe eine Mail von meinem Chef bekommen in dem er mir am ende statt "mit freundlichen Grüßen" ein paar zielen zum Thema Weihnachten geschrieben hat. das er mir ein schönes, besinnliches, geruhsames usw weihnachten wünscht...

nun mein Problem: ich weiss einfach nicht was ich antworten soll... :-( "übrigens wünsche ich ihnen auch frohe weihnachten" das kommt doch blöd... kann mir bitte jemand helfen :-) ?

danke :-D

...zur Frage

lange Wartezeit nach Bewerbungsgespräch

Hallo,

ich habe eine dringende Frage. Anfang Juni hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer angesehenen Firma, die derzeit im "Aufbau" ist, d. h. sie hat hier ihren neuen Standort und es wird eine neue Gruppe für eine Schicht gesucht. Für diese neue Schicht habe ich mich beworben.

In meiner Gesprächseinladung stand, dass das Bewerbungsgespräch ca. eine Stunde dauern wird, bei mir jedoch dauerte es zwei Stunden (ich hatte aber das Gefühl, dass das Unternehmen sehr interessiert an mir war). Als ich nach 2-3 Wochen noch keine Rückmeldung erhalten hatte, habe ich einen Anruf riskiert und freundlich nach dem Stand meiner Bewerbung gefragt. Am Telefon wurde mir dann gesagt, dass ich mich nochmal 2-3 Wochen gedulden soll, diese sind nun um und ich weiß nicht, ob ich nochmal einen freundlichen Anruf riskieren sollte oder noch etwas warte.

Das Problem ist, dass ich ein Job-Angebot bekommen habe, dieses jedoch 500km von mir entfernt ist (ist aber ein Bomben-Angebot - Montage). Lieber möchte ich aber bei meiner Freundin und Familie bleiben.

Also habe ich auch etwas Zeitdruck.

...zur Frage

Auswandern: Ausbildung/Weiterbildung/ Umschulung in Südtirol, Luxemburg oder Schweiz?

So, mein Studium wird für den Job den ich in der Schweiz wollte nicht anerkannt, also müsste nochmals ein Jahr zur Uni in der Schweiz (krasse Studiuengebühren!). Da aber mein Studium nicht mein Wunsch war und ich mich auf jeden Fall sowieso neu beruflich orientieren möchte, würde ich lieber eine Weiterbildung/ Umschulung dann in dem neuen Land machen, damit eben auch alles gleich anerkannt wird. Wie sind denn für Deutsche generell die Chancen eine Weiterbildung/Umschulung in Schweiz oder Luxemburg? Hatte immer auch Südtirol im Kopf, aber dort gibt es einfach kaum Wohnungen und beruflich kommt man glaube ich auch nicht wirklich weiter. Brauche mal ein paar Ratschläge von Auswanderern oder gebürtigen Luxemburger, Schweizer, Südtiroler.

...zur Frage

Krankengeld, Reha, ALG 1, LTA und jetzt?

Krankengeld, Reha, ALG 1, LTA und jetzt? Über die Beantwortung folgender Frage würde ich mich freuen: Ich wurde August 2016 krank, fiel ins Krankengeld und wurde während Krankheit gekündigt. Während des Krankengeldbezuges wurde ich von der Krankenkasse aufgefordet einen Antrag zur med. Reha zu stellen. Die Reha habe ich angetreten und während der Reha noch einen Antrag auf LTA / Weiterbildung gestellt, da ich in meinem bisherigen Job nicht mehr arbeiten kann (unter 3 Stunden durch Rehaarzt bestätigt) und in meinen erlernten Beruf zurückkehren möchte. Ansonsten wurde ich arbeitsfähig entlassen und erhalte nun nach dem Übergangsgeld seit 4 Wochen ALG 1. Die DRV hat noch nicht über meinen Antrag auf LTA entschieden, ich habe aber bereits einen Termin für ein Vermittlungsgespräch bei der AfA. Ohne Weiterbildung kann ich in meinen erlernten kaufmännischen Beruf kaum zurückkehren, als Kellnerin kann ich nicht mehr arbeiten, muss ich mich in jedweden Hilfsjob von der Agentur vermitteln lassen, obwohl ich derzeit auf den Entscheid der DRV zur Genehmigung meiner Weiterbildung warte?

...zur Frage

Arbeitslos abmelden?

Hallo ich hab eine Frage und zwar bin ich über 2 Jahre arbeitslos. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und finde leider keinen Job. Ich beziehe Arbeitslosengeld 2, da mein Arbeitslosengeldanspruch schon erschöpft ist. Ich bekomme normalerweise monatlich 80,00 Euro. Die ziehen mir aber 67,40 jeden Monat ab, weil die mir angeblich zu viel gezahlt haben. Mein Ehemann war zwischendurch arbeitslos und jetzt hat er wieder einen Job. Deshalb bekomme ich auch so wenig Geld.Ich bewerbe mich regelmäßig bekomme aber immer wieder sehr viele Absagen. Das macht mich depressiv und meine Motivation und Hoffnung hab ich auch schon aufgegeben. Ich werde auf Maßnahmen geschickt um Job zu finden. Ich bekomme jede Woche stapelweise Vermittlungsvorschläge. aber es klappt einfach nicht. Jetzt habe ich mir überlegt ob ich mich abmelden soll und alleine einen Job suchen soll, weil der Druck vom Jobcenter mich kaputt macht. Nur habe ich überlegt ob ich bei der Rentenversicherung Probleme bekommen würde? Kann mir jemand einen Rat geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?