Weiterbildung Industriekaffrau, Industriefachwirt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zeitverschwendung ist es nicht, wenn du danach allerdings trotzdem noch studieren möchtest, kannst du gleich studieren gehen und die Weiterbildung überspringen. Die Frage ist halt, wo willst du beruflich hin und was willst du studieren? Heutzutage sollte man sich lieber spezialisieren als eine generelle Standardausbildung nach der anderen haben. Auch Leute mit BWL Studium haben Schwierigkeiten einen Job zu finden. Dadurch wird es nicht unbedingt einfacher, wenn man vorher nicht Vor- und Nachteile abgewägt hat und sich über die Chancen am Markt informiert hat. Wenn dich Industrieunternehmen interessieren, dann würde ich auch in diese Richtung weiterqualifizieren.

Die Zauberformel lautet: Spezialisierung !

Industriefachwirt ist eher eine Breitbandausbildung, Spezialisierungen dagegen wären: Bilanzbuchhalter, Controller, Lohn- und Gehaltsbuchhalter, Refa-Fachmann, SAP-Buchhalter etc. Schau einfach mal in die grossen Jobbörsen, was so gesucht wird.

wenn dir ein Studium möglich ist, dann auf jeden Fall machen....ansonsten ist der Fachwirt eine gute Möglichkeit die berufliche Situation zu verbessern...

Was möchtest Du wissen?