Weiterbildung bzw wo kein ich weiter arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Nach deiner Ausbildung kannst du bei entsprechenden Leistungen eine
Fortsetzung der Berufsausbildung in einem dreijährigen Ausbildungsberuf anschließen.

Folgende Berufe kommen hier für dich in Frage:        
Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker oder
Feinwerkmechaniker.

Die ersten beiden Ausbildungsjahre werden dir hierfür angerechnet.



Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Du kannst eine Weiterbildung zum "Techniker" machen. Das wird oft im Sprachgebrauch mit einer Meisterausbildung gleichgestellt.


http://www.daa-technikum.de/lehrgaenge/staatlich-gepruefter-maschinenbautechniker/


Studium Maschinenbau


Du kannst auch an vielen FHs und teilweise auch an Universitäten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung + Berufserfahrung (idR. 3 Jahre) ein Studium beginnen. Die genauen Vorraussetzungen findest du bei der FH/UNI bei den Zugangsvoraussetzungen des Studiengangs.

http://www.maschinenbaustudium.eu/

Beides lässt sich auch durch Bafög finanziell unterstützen. Infos dazu findest du hier:
https://www.aufstiegs-bafoeg.de/

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Beste grüße
cry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?