Weiterbildung als Busfahrer vom Jobcenter abelehnt. Widerspruch eingelegt. Was nun?

6 Antworten

Nochmal beantragen bzw erstmal schauen, was mit der Widerspruch jetzt passiert. Das meiste wird erstmal abgelehnt, dann können sie gleich aussortieren, wer es ernst meint mit der Weiterbildung.

Wenn der Sachbearbeiter nach pflichtgemäßen Ermesen zu der Einschätzung gekommen ist, dass eine Weiterbildung zum Busfahrer deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt im Vergleich zu anderen möglichen Optionen nicht deutlich steigert, wird eine Klage wenig Aussicht auf Erfolg haben, denn natürlich werden nicht nur Busfahrer gesucht, sondern auch zahlreiche ungelernte Kräfte. Hey .. wie wäre es mit CallcenterAgent?     

Es geht letztlich nicht danach, was du möchtest, sondern was notwendig (und angemessen) ist.

Wie wurde die ntscheidung im Widerspruchsbescheid begründet? Am besten, Du sprichst mit einem Fachanwalt für Sozialrecht. Es geht um viele Einzelheiten! Zum Beispiel solltest Du die Zusage eines Arbeitgebers in der asche haben, dass er Dich einstellt, wenn Du den Busführerschein erworben hast.

Was möchtest Du wissen?