Weiterbewilligungsantrag

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nein Du brauchst nur die Änderungen angeben, die sich in den letzten Monaten ergeben haben. Auch die Kontoauszüge brauchst nicht mitschicken, es sei denn, die verlangen das. Das ist jetzt aber denke ich mal das Gleiche mit Weiterbewilligung. Seit letztem Jahr haben die glaub ich auch komplett neue Formulare erhalten von der ARGE. So ist es bei mir auch.

Hallo, es kann sein ,daß sich die Formulare etwas geändert haben in der Neuzeit. Vorsichtshalber würde ich dort einmal nachfragen, warum nun dieses Formular auszufüllen ist. Leider wird oft viel zu viel dort falsch gemacht. Man muß da immer hinterher sein, sonst gibts Ärger. Viel Glück. Gruß flocke12

Meistens steht drauf, welche Nachweise beizufügen sind. Ich vermute, dass beide Anträge gleicher Bedeutung sind. Wenn der ARGE etwas fehlt, fragt der Bearbeiter schon noch nach. Besser ist, gleich alle Unterlagen mitzuschicken.

Das siehst Du doch auf dem Formular - das ist fast genau so aufgebaut wie das vorher. Bei der Arge brauchen die halt ab und zu auch etwas Abwechslung.

auf dem Schein ist doch angegeben welche Felder bei einer Weiterbewilligung in Frage kommen. Das sind nur ein Paar, und wenn sich nichts geändert hat brauchst Du keine neuen Belege. Wie schon geschrieben auf dem Beiblatt steht alles was Du wissen willst und Musst. Auch mal die Rückseiten der Schreiben beachten.

Schicken? RISIKO, Du hast doch Zeit, schlapp da hin, gib Persönlich ab und lass die Abgabe bestätigen. Da wird geschlampt das die Fetzen Fliegen.

0

Normal ist angegeben was du mit einreichen sollst. Zur Sicherheit kannst du mal hier im Hartz Forum nach fragen... http://www.elo-forum.org/

Was möchtest Du wissen?