Weiter an der Börse investiert bleiben oder Gewinne für dieses Jahr mitnehmen und bis nächstes Jahr Schluß machen?

5 Antworten

Würdest Du jetzt an der Börse mit Deinem Investments aussteigen um den
erwirtschafteten Betrag zu halten, denn er wird ja noch durch die
Zuflüsse in den nächsten 2 Monaten überschritten. Oder sollte ich
investiert bleiben und hoffen daß die Börse weiter steigt um noch mehr
Gewinn einzufahren?

Ich verkaufe ein Investment niemals, es sei denn die Fundamentaldaten ändern sich so sehr, dass die Aussicht sich deutlich verschlechtert. Ansonsten kaufe ich Aktien und ETFs mit dem Grundgedanken diese für immer zu halten.

Durch den Verkauf fällt eine Orderprovision an, das freut den Broker/Bank und den Handelsplatz.

Korrekturen machen mir nichts aus, ich nutze diese um gute Ware gezielt günstig nachzukaufen. Du verkaufst ja auch heute nicht den Inhalt deines Kühlschranks weil morgen z.B. bei Aldi alles nur den halben Preis kostet.

Offenbar hast du bist jetzt keinen Stop-Loss verwendet. Das kannst du ja ändern. 

Ich denke eher, dass es mit der Börse noch ein wenig aufwärts geht. Grund für diese Jahresendrallye ist, dass viele Fondsmanager, die jetzt die Aktien, die gut gelaufen sind, noch nicht im Depot hatten, diese nun doch noch kaufen. Damit sie dann sagen können, dass sie diese Aktien im Depot haben. 

Die Folge davon ist, dass diese erfolgreichen Aktien weiter steigen. So zumindest der Plan. 

Aber natürlich KANN die Börse auch jederzeit drehen. Daher sollte man eine Ausstiegsstrategie haben, bzw. Stoppkurse setzen. Am besten Stop/Limit, damit die Aktie dann nicht zu jedem Kurs verkauft wird.

Wenn deine Investmentstrategie vorsieht, dass du ab einem bestimmten Gewinn aussteigst, dann solltest du das auch tun.

Ob das Sinn macht, oder nicht, kann dir niemand sagen, da hier niemand weiß, nach welchen Kriterien du in welche Aktien investierst und wie dein Strategie bezüglich Money- und Risikomanagement aussieht.

Wieviele Aktien Einzeltitel sind zur Diversifizierung im Depot sinnvoll um den Überblick noch zu behalten bei 300.000€?

Wie viele Aktien hat ein solides und konservatives Depot und warum?

...zur Frage

Wie investiert ihr euer geld?

Es geht um einen 5 stelligen betrag und der zins auf dem normalen konto ist 0.00% und auf dem sparkonto 0.5%. Das ist so lächerlich wenig.

Kein hohes risiko:) aber ich möchte 3% - 5% gewinn machen(pro jahr)

Was meint ihr zu; gold, silber, aktien, fonds, etc.

Danke

...zur Frage

bitcoin steuer

hallo, habe miir letztes jahr zu günstigem preis bitcoins ergattern können. habe dieses jahr dann einige verkauft aber das erwirtschafte geld gleich wieder in neue investiert. da jetzt ja steuern drauf fallen wollrte ich wissen ob die steuern erst berechnet werden wenn ich mein geld aufs konto auszahlen lasse oider auch schon wenn ich das geld weiterhin auf der börse lasse und in neue bitcoins investeriert habe.

vielen dank

...zur Frage

Gibt es gewinn?

Ich hab vor mir 20x kophörer von der marke Panasonic zu kaufen für 60€(Panasonic RP-HJE125), und meine frage ist lohnt es sich die zu kaufen und für teurer zu verkaufen.

...zur Frage

Börse: Worin investieren?

Hey Leute,

ich habe mich bei Finanzen.net angemeldet und moechte in naher Zukunft auch mit Geld an der Boerse investieren. Diese hat mich schon mehrere Jahre gefesselt, jedoch habe ich an sich keine praktische Erfahrung und auch kaum theoretische.

Deshalb hier ein paar Fragen, auf die ein Paar vielleicht antworten koennen:

  1. Wo sind die Unterschiede zwischen Fonds, Aktien, Wertpapieren und Anleihen?
  2. Wie finde ich die passende Investitionsmoeglichkeit fuer mich? (alle Aktien die auf den grossen Portalen angezeigt werden sind ja bereits bekannt und lohnen sich nur selten zu investieren) Ich bevorzuge z.B. Aktien mit konstantem Gewinn evtl auch ueber einen laengeren Zeitraum, welche NOCH NICHT SONDERLICH BEKANNT SIND!
  3. Worin lohnt es sich zur Zeit zu investieren? (Rohstoffe, Aktien...)

Ueber etwas Rueckmeldung und Rat jeglicher Art wuerde ich mich freuen :)

Ich weiss dass ich sehr unbeholfen wirke, aber irgendwann muss man ja mal anfangen!

Danke im Voraus

...zur Frage

Börse: Qualifikationen der Fachkräfte in der Finanzbranche?

Arbeitet jemand in der Finanzbranche und kann einen Eindruck vermitteln, wie Angestellte in Finanzunternehmen qualifiziert sind? Sind dort tatsächlich viele angestellt, die gar keim großes Verständnis des ganzen haben, sich einfach gut verkaufen können und mit dem Strom schwimmen (kann auch nur in guten Börsenjahren funktionieren. Sind viele strikte Mathematiker am Start und wie wichtig ist ein gutes Network?

Das wären natürlich subjektive Eindrücke, mich würde trotzdem interessieren wie ihr über die Arbeitnehmerseite in der Finanzbranche denkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?