Weisheitszähne, wie merkt man ob sie raus müssen?

6 Antworten

Das entscheidet letzendlich der Zahnarzt. Wenn sie da sind, aber noch nicht durchgebrochen und im Knochen nicht gegen die Wurzel der anderen Zähne drücken dürfen sie gerne liegen bleiben. Sobald schmerzen auftreten werden sie meistens gezogen. Genau das gleiche wenn sie schon durchgebrochen sind und sich zur mitte des Zahnbogens (mesial) drücken. Oder wenn sich die Schleimhaut über dem nicht vollständig durchgebrochenen Zahn entzündet. Einfach Röntgenbilder machen lassen, gucken wie der Zahn liegt oder ob er überhaupt da ist und sich beraten lassen.

noch nicht komplett durchgebrochene weißheitszähne - (Zähne, Weisheitszähne, Symptome)

Wenn man Zahnschmerzen hat, wird ein Zahnarzt feststellen, ob sie raus müssen.

Er kann mit der Röntgenaufnahme die knöchernen Platzverhältnisse beurteilen und voraussagen ob es zu Problemen kommen wird. Denn wenn sich die Zähne verschoben haben hat man den Salat. Und erst auf die Schmerzen warten...neee möcht ich nicht für mich haben. Ich für meinen Teil hatte Glück, mein Unterkiefer ist so lang, dass die Weisheitszähne noch super in die Reihe gepasst haben.

Was möchtest Du wissen?