Weisheitszähne werden gezogen?

13 Antworten

Keine Angst, so schlimm ist das nicht, da gibts eine Betäubung, beim Ziehen spührst Du nichts, nach der Op hast Du, wenn die Betäubung nachgelassen hat, ein wenig Schmerzen, aber die kriegst Du mit Schmerzmitteln, die Du vom Zahnarzt bekommst, ganz gut in den Griff, nach ein, zwei Tagen ist die ganze Geschichte vergessen. G.Elizza

Ich hatte nur die Betäubung im Mund (also nicht die Vollnarkose) und das war wirklich kein Problem. Die haben mir zwar viele Spritzen gegeben, die hat man aber kaum gespürt. dann hat es 10 Minuten gedauert bis die gewirkt haben und nach weiteren 10-15 Minuten waren alle 4 Wiesheitszähne draußen. Mir haben sie währenddessen den Fernseher laufen lassen, der oben in der Ecke hing :) Nach der OP habe ich erstnoch ein bisschen Schmerzmittel bekommen und daher hatte ich wirklich keine Schmerzen. Habe dann wie verrückt beide angeschwollenen Backen gekühlt und dann wenn es ging eins am Stil geschlotzt und Suppe gegessen ;) Nach 4 Tagen war ich wieder in der Schule und die Fäden gingen im folgenden Monat von alleine raus. Ist wirklih nicht schlimm, hab keine Angst und sei nur froh dass du die Dinger jetzt schon rausbekommst. Wenn du erwachsen bist haben die nämlich schon die Wurzeln und dann hast du auf jeden Fall mehr Schmerzen ;)

Bei meinem Sohn waren sie noch im Kiefer und wurden nacheinander alle vier heraus operiert. Alles mit örtlicher Betäubung. Du merkst es nicht. Es tut auch hinterher nicht sonderlich weh, wenn du permanent kühlst! Es hatte jedes mal einen angenehmen Nebeneffekt: Da man ja nicht so richtig essen kann, hatte er jedes mal ein paar Kilo abgenommen.

Was möchtest Du wissen?