Weißes Zeug im Kontaktlinsenbehälter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das werden Ablagerungen sein, die auf den Linsen waren und sich im Lösungsmittel abgelöst haben.

Nimm frisches Reinigungsmittel, reib deine Linsen damit gründlich ab und dann kannst du sie nochmal frisch einlegen oder probieren, sie zu verwenden.

Wenn der Kram brennt, dann nimm halt paar neue Linsen.

"Wenn der Kram brennt" ist es schon zu spät und Keime sind ins Auge gelangt. Schlechter Tipp.

0
@Seanna

Keime würd ich da erstmal ausschließen, wenns brennt, sinds erstmal irgendwelche Fremdkörper. Dann das Auge gründlich ausspühlen.

0

Ok ich werde es ausprobieren . Ich hab jetzt die Behälter gewaschen, die kontaktlinsen frisch eingelegt und schaue morgen wie es sich anfühlt. Aber die linsen kamen ja nicht in berührung mit dem Zeug sondern es war außen uns am Schraubverschluss.

0
@Mina223

Ja, kann alles mögliche sein, wie oben geschrieben auch kristallisiertes Reinigungsmittel aus der Flüssigkeit. 

Wichtig ist eben, dass es nicht auf den Linsen haftet, weil das übel piekst, wenn du es ins Auge bekommst, aber so ansich ist das kein Problem, da dein Auge ja ebenfalls vom Immunsystem des Körpers über die Tränenflüssigkeit mit gereinigt wird.

Wenn die Linsen etwas trüb geworden sind, dann tausch sie einfach aus. Es bringt nichts, solche Linsen noch weiter zu tragen, selbst wenns möglich wäre. Mit neuen sieht man dann einfach wieder viel schärfer und das Auge ermüdet auch schneller mit stumpfen Linsen.

0

Das ist von der Lösung. Ist ja glaub Kochsalzlösung und nach einem Monat setzt sich wahrscheinlich mal Salz ab. Ist aber nicht schlimm

Ich würde die Linsen vorsichtshalber weg werfen, auch den Behälter

Was möchtest Du wissen?