Weißes Kleid aber keine Standesamtliche oder Kirchliche Trauung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Happlechu,

wenn ich dich richtig verstehe, willst du nur feiern und euch einen schönen festlichen Tag machen - ohne wirklich zu heiraten?

Dazu kannst du natürlich anziehen, was immer du willst. Und wenn du ein weißes Kleid möchtest, darfst du das auch anziehen.

Meine Tochter hat nur standesamtlich geheiratet. Und da gingen die Meinungen auch auseinander.

Aber die Feier soll ja eigentlich für das Paar sein. Und das darf dann natürlich entscheiden, was getragen wird.

Alles Gute

Virginia

Du darfst deine Party in jeder beliebiger Kleidung begehen, in weiß, in rosa, nackt, geteert und gefedert - wie immer es dir beliebt. Ob deiner Mutter das gefällt, ist eine andere Sache. Ob so eine unverbindliche Geschichte den Aufwand wert ist, ist eure Angelegenheit, ihr seid da vollkommen frei. Das ist nix mehr als eine Party mit ein bisschen Brimborium und hat - außerhalb eures Kopfes und eurer Herzen - keinerlei Bedeutung, und daher gibt es auch keine Regeln, was ihr dazu anziehen dürft oder was nicht.

Aber nur mal so als Hinweis: ihr könnt nicht erwarten, dass alle das so toll finden wie ihr selbst.

"Operettenhochzeiten" sind nichts Neues! Falls Sie dafür Geld ausgeben können und wollen, steht dem Theater nichts im Wege! - Die Aussage Ihrer Mutter ist falsch!

Dann kannst kaufen und tragen was du willst. Der Tag soll dir gefallen, also richte dich nicht nach den Anderen, sondern zieht euer Ding durch.

Meine persönliche Meinung ist, dass ein Hochzeitskleid nur auf einer richtigen Hochzeit (kirchlich oder standesamtlich ist für mich beides "richtig") getragen werden wollte. Die Ehe ist für mich etwas besonders und mir deshalb auch sehr wichtig. Aber ein weißes Sommerkleid fände ich auch für eine Feier in dem Rahmen wie du es geplant hast angemessen.

Natürlich darfst du eins kaufen und tragen!

Wer sollte dir das auch verbieten können. Du kannst sogar im Brautkleid Radfahren, wenn du meinst, das machen zu wollen, daran wird dich niemand hindern können.

Ich vermute mal, deine Mutter wird wollen, dass du standesamtlich oder kirchlich heiratest, oder sie hat Angst, dass euer Vorhaben "Unglück" bringen könnte, weil du ohne "richtige" Hochzeit weiß tragen willst.

Jedenfalls macht es eher den Eindruck, als wolle sie dich aus irgendwelchen Gründen verunsichern.

Natürlich darfst du das! Du kannst tragen was du möchtest, das mit dem weißen Kleid in der Kirche ist nur eine Tradition und kein Gesetz

Alles Auslegungsache, streng genommen muss man Jungfrau sein.

Was möchtest Du wissen?