Weißes Hemd blickdicht?

2 Antworten

Das Hemd ist entwicklungsgeschichtlich die unterste Kleidungsschicht, es wird direkt auf der Haut getragen. Es wird ja auch jeden Tag gewechselt. Nur die armen Arbeiter konnten sich die teuren Hemden nicht leisten und haben deshalb Unterhemden getragen, die billig waren. Und so wirken (sichtbare) Unterhemden eben auch: Billig.

Billige Hemden sind meist aus minderwertigem Material gefertigt, aber auch diese sollte ein Mann ohne Unterhemd tragen. Schließlich trägt der Mann eine Weste, ein Jackett, einen Pullover oder einen Pullunder darüber, sollte es kühl sein. Qualitativ hochwertige Hemden sind auch weitgehend blickdicht, weil das Material dichter gewoben wird.

Nichts wertet ein Outfit mehr ab als sichtbare Unterwäsche. Das sichtbare Unterhemd ist beim Mann wie der durch die Hose sichtbare Slip bei den Frauen: Unmöglich.

Was gibt es bei einem Mann am Oberkörper denn zu sehen, wenn man lange genug auf das Hemd, das T-Shirt oder das Polo starrt? Keine Ahnung, was gewisse Männer zu verbergen haben, aber wenn jemand unbedingt ein Unterhemd tragen möchte, dann gelten folgende Regeln:

- Niemals ein Trägerunterhemd. Wirklich niemals. Das ist immer und sofort zu sehen und wirkt unglaublich prollig und opa-haft. Die gehören in die Tonne.

- Bei geschlossenem Kragen und Krawatte: Unterhemd im T-Shirt style, Rundhals, eng anliegend, solange das Jackett nicht ausgezogen wird. Wird das Jackett ausgezogen, dann einen im Schnitt eines Muscle-Shirts, damit sich die Ärmel des Unterhemds nicht häßlich abzeichnen.

- Bei geöffnetem Kragen ohne Krawatte: Unterhemd im T-Shirt-Style mit V-Ausschnitt, eng anliegend. Gleiche Regeln wie oben

- Die Farbe: Niemals weiß. Diese Farbe ist durch ein weißes Hemd immer und sofort sichtbar. Besser: Ein helles Grau oder, optimal, ein hautfarbenes, sogenanntes "unsichtbares" Unterhemd. Häßlich wie die Nacht, aber die beste Lösung für Männer, die aus welchen Gründen auch immer etwas unter dem Hemd tragen möchten.

So oder so: Mit einem Unterhemd vergrößert man nur den Wäscheberg, es ist unbequem und es wirkt einfach, als ob man immer kalt hätte.

Ein Mann trägt das Hemd auf der Haut und wirft es am Abend in den Wäschekorb. So sieht es aus.

Hautfarbene Unterwäsche sieht man unter Weißem nicht.

Weißes Hemd bei Beerdigung okay?

"Kann" man bei einer Beerdigung ein weißes Hemd tragen ohne Anzug, also ohne schwarzes Jackett? Oder wirkt weiß irgendwie fröhlich? Mein Outfit war folgendermaßen geplant: weißes Hemd, schwarze Hose, weiße Schuhe. Meine Eltern meinen, weißes Hemd geht, aber weiße Schuhe nicht. Ich dachte, eher andersrum. Was meint ihr?

...zur Frage

passen zu weißen hemden,nur weiße unterhemden,oder gehen auch silberne,oder gar schwarze?

ich denk silber geht noch,schwarz weniger,was meint ihr?

...zur Frage

Muss der Hemdkragen bei einem Sakko am Revers anliegen?

Oder ist es auch so okay wie auf den beiden Bildern unten? Ich habe lange gegoogelt und im Internet keine Informationen dazu gefunden. Bei den meisten Anzügen, die man so sieht, liegt aber der Hemdkragen bis zum Ende am Revers an. Daher bin ich etwas verunsichert, ob das okay ist, den Sakko zu tragen wie unten auf den Bildern.

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Voraus ;)

...zur Frage

Kann man das Hemd so zu einem Restaurant anziehen?

Meine Freundin,ihre Eltern und ich gehen an Silvester in einem etwas schickerem Restaurant essen. Normalerweise ziehe ich keine Hemden an. Daher weiß ich nicht genau ob ich das Hemd so ohne Bedenken tragen kann da viele ankommen "Hemd in die Hose stecken" etc. In die Hose stecken habe ich ausprobiert aber es sieht sehr komisch aus bei dem Hemd. Also, sieht das so wie auf dem Foto gut aus und kann ich es so anziehen? Ich hoffe doch das Hemd und Jeans schick genug sind... Danke für die Antworten im Vorraus!

...zur Frage

Weiße oder hellblaue Hemd-Krawatte-Kombination zum Anzug als jugendlicher Hochzeitsgast?

Hallo zusammen! Ich (m,18) bin an diesem Wochenende zu einer Hochzeit eingeladen und hatte ursprünglich vor, ein dunkelblauen Anzug mit hellblauem Hemd und dazu passende schmaler, blau-grau-weiß karierter Krawatte ( und natürlich schwarzem Leder-Gürtel & Schnürschuhe) zu tragen . Nun habe ich ein wenig im Internet gelesen und an einigen Stellen gelesen, dass ein weißes Hemd mit entsprechender Krawatte passender wäre (weil festlicher ). Ich hätte neben einem weißen Hemd noch eine bordeauxrote(dunkelrote) schmale Krawatte sowie eine dunkel-Mittelbaue Krawatte (etwas heller als der Anzug) zur Verfügung. Wie seht ihr das? Schreibt gerne euren Vorschlag bzgl passender Krawatte dazu! Vielen Dank !

...zur Frage

Zieht man hemden nackt an?

Also ohne unterhemd, oder ist das ein faux pas? Weil mir unterhemden unbequem sind und man aber ohne manchmal bei den weißen hemden ohne unterhemd meine brustwarzen sieht.

Bin m/16

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?