Weißes am Zungenpiercing?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

na hi :)

das "weiße Zeug" ist nicht weiter Schlimm. Kann wie mein Vorgänger schon sagte Belag sein, da die Zunge besonders nach dem Piercen extrem anfällig ist was Belag angeht. Kann schonmal paar Stunden lang die Zunge braun bleiben nach dem Kaffee zum Beispiel :D

Kann sich bei dem weißen Zeug auch um altes Gewebe handeln, dass aus dem Stichkanal kommt. Also quasi das Gewebe, was vorher dran war und "rausgestochen" wurde :D weiß nicht wie ich das besser erklären kann. Kannst ja mal versuchen mit einem Wattestäbchen das Wundsekret VORSICHTIG abzuwischen. Aber blos ni abreißen, sonst kanns passieren dass du dir den ganzen Stichkanal wieder aufrupfst :)

Und dass das Piercing seitlich etwas eingerissen ist ist ganz normal. War bei mir auch so. Das verheilt schon. Viel Kamillentee trinken hilft :)

viel Spaß mit deinem Piercing!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HisGiirl
26.03.2016, 17:44

Puuh danke. Also mit wattestäbchen geht das nicht einfach weg, schaut so aus als würde das wirklich irgendwie dran hängen. Ich mach da aufjedenfall nichts dran rum.
Vielen lieben Dank! :))

0

23mm ist eigentlich viel zu kurz für einen Erstschmuck beim Zungenpiercing!

Das
hört sich an als hättest du weißen Belag auf der Zunge, das hast du
auch wenn du krank bist. Ansich nichts schlimmes, aber wenn du Bedenken
hast solltest du immer deinen Piercer aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?