Weißere Zähne durch häufigeres Zähneputzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :-) 2x putzen am Tag ist ausreichend und 3x mehr als genug.Bei zu häufigem putzen wird der Zahnschmelz in Mitleidenschaft gezogen, auch können die Zahnhälse freigelegt werden und dies zur Parodontose führen ...

Außerdem sollte man nach dem Essen nicht gleich die Zähne putzen, sondern eine halbe Stunde warten ... das Essen (gerade auch säurehaltiges) greift den Zahnschmelz an, wenn du dann gleich putzt, wird der Zahnschmelz geschädigt ... deshalb 1/2h warten bis der Speichel alles wieder neutralisiert hat oder ein Glas Wasser nach dem Essen trinken ....Ich hatte mal so ne Macke mir immer gleich nach Essen usw. die Zähne zu putzen und kam so auf 5-6x ... mein Zahnarzt hat mir dann mal gesagt, dass ich das ganz schnell wieder lassen soll und wenn ich jetzt ein "unreines Gefühl" nachm Essen habe, dann nehm ich Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen und kaue Kaugummi :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungesund ist es nicht ;) Aber nur wenn du solche extra Zahncremes benutzt die die zähne weiss machen sollen, da diese den Zahnschmelz angreifen ;) ICh selbst habe aber gehört einmal in der woche seine Zähne mit Backpulver zu putzen macht die zöähne auch weisser aber den zähnen tut das nicht so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je öfter du putzt, desto weniger werden deine zähne gelb. durch putzen werden deine zähne nicht weißer, es sei denn du verwendest spezielle "zahnweiß-cremes" oder ähnliches :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, umso öfter, desto besser. Aber wenn das Zahnfleisch langsam blutig wird, solltest du langsam aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rembrandt zahncreme ist hilfreich, bleicht gut und blenda med white strips.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?