Weisser Whisky?

3 Antworten

Die Farbe ist bei Whisk(ey) nicht vorgeschrieben. Es ist nur vorgeschrieben, wie lang er mindestens im Fass zu sein hat, damit er Whisk(e)y heißen darf.

Viele setzen tatsächlich Zuckercouleur zu, damit die verschiedenen Chargen immer ziemlich gleich aussehen, obwohl sie natürlicherweise einfach durch die unterschiedlichen Fässer etc. farblich auch unterschiedlich sein können.

Und wenn Fässer mehrfach befüllt werden, geben sie bei der Reifung auch nicht mehr so viel Farbe ab, obwohl hervorragende Whiskys entstehen können. Verbraucher kaufen aber auch mit dem Auge und dunklere werden da dann schnell mal mit 'besser' oder 'mehr geschmack' in Verbindung gebracht.

Bei hochwertigen wird oft, aber längst auch nicht immer, auf die Färbung verzichtet.

Ein sog. 'new make', d.h. frisch gebrannter 'Roh-Whisky', der sich noch nicht Whisky nennen darf, ist farblos. So was gibt es auch zu kaufen und kann ebenfalls recht lecker sein. 

Ergänzung: Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es in den USA nur Regeln, wenn der Whiskey Bourbon oder (strenger) Kentucky Straight Bourbon heißen soll. 
Der Ghost Pepper hier scheint mehr oder weniger ein aromatisierter "New Make", im Prinzip also ein aromatisierter "Moonshine" zu sein. Also keinesfalls im Fass gereift. Hergestellt aber wie ein Bourbon aus Mais.
Daher steht da auch nur Whiskey, nicht Bourbon o. ä. auf der Flasche. Ob der bei uns hier als Whiskey angeboten werden dürfte, weiß ich allerdings nicht. 

0

Die Farbe bei Bränden kommt aus der anschließenden Lagerung in Fässern oder durch die Zugabe von Farbstoffen. Bei Whisky wird gern Zuckerkulör zugegeben. Ich kenne keine Vorschrift die es verbietet Whisky in dieser Art zu verkaufen. Es gibt mehrere Hersteller die das machen aber wenige soweit ich weiß. Jim Beam Ghost bspw.

Oft ist der Whisky relativ klar oder farblos, wenn er aus dem Fass kommt. Aus Gründen des Marketing (dunkle Farbe = edler und alter Whisky) nutzen viele Hersteller die legale Methode des Färbens mittels Zuckercouleur.

Ist billiger Alkohol von Aldi schlechter, als zb. der Alkohol einer guten Flasche Whisky für über 15

Ist billiger Alkohol von Aldi schlechter, als zb. der Alkohol einer guten Flasche Whisky für über 15 Euro?

also der Rausch ist doch etwas bunter finde ich, oder ist das Einbildung?

Ist das eine andere Alkohol Art? oder ist alles das gleiche?

Danke für eure antworten

...zur Frage

Guter Bourbon unter 30 Euro?

Ich suche einen guten Bourbon unter 30 Euro.Er sollte süßlich schmecken und riechen,vllt mit guten Eichenholz aroma,und vllt früchte.

Wenn möglich auch nicht zu stark (also kein Wild Turkey oder wie der heißt) sein und nicht brennen,also eher mild.Hat da vllt jmd ne ideen oder vorschläge ?

Hatte den Jim Beam Double Oak mal im Kopf,aber da hört man auch "nur" schlechtes obwohl er süß schmecken soll,und immerhin kostet er 23Euro was,wie ich es gehört habe,schon ordentlich für nen bourbon sein soll

...zur Frage

Wie trinkt man Whisky?

Hallo!

Ich bin morgen auf einer Feier eingeladen, und da ich ungern Bier und Radler trinke, und Wein leider nicht gut vertrage :-/, habe ich gedacht, ich werde einfach mal Whisky ausprobieren :-)

Da ich mit mittlerweile fast 20 Jahren aber noch nie Whisky getrunken habe, habe ich einige Fragen:

  • In was für einem Glas trinkt man das?

  • Wie lange nimmt man sich für 1 Glas Zeit?

  • Wie viel ist denn in 1 Glas drin?

  • Macht Whisky schnell betrunken? Wie viele Gläser trinkt man an einem Abend? (Ich will NICHT KOMPLETT betrunken sein, das finde ich mittlerweile nicht mehr 'cool' und habe ich schon oft genug erlebt)

  • Mischt man Whisky mit irgendetwas? Und sind Eiswürfel drin?

  • Kennt ihr gute Sorten? Wie viel kostet eine Flasche ca?

Ja ich kenne mich wirklich NULL aus, aber deshalb frag ich ja :-) Irgendwann muss mans ja erfahren :-) LG

PS: Niemand muss mich als dämlich darstellen, weil ich noch nie Whisky getrunken habe, irgendwann fängt man ja an ! :-)

...zur Frage

Whisky Haltbarkeit ;)

Hallo, ich brauche mal wieder eure Hilfe :p

Ich habe hier eine Johnnie Walker Black Label Whisky stehen und wollte mir mal wieder ein Glas gönnen. Die Flasche ist aber schon seit circa 3 Jahren offen und wurde ständig bei Zimmertemperatur gelagert. Ist der Whisky noch geniessbar oder ist der "abgelaufen"? ;) also der deckel ist noch drauf, aber wie gesagt flasche wurde vor paar Jahren geöffnet ;)

...zur Frage

Warum haben Weinflaschen eine kegelförmige Delle im Boden?

Die meisten Weinflaschen (alle?) haben eine Eindellung am Boden. Ist es eine Mogelpackung, um es nach mehr Inhalt aussehen zu lassen? Der Effekt erscheint mir zu gering. Macht es die Flasche stabiler? Das Glas scheint dick genug. Warum also?

...zur Frage

Wie lange hält sich eine angebrochene Flasche Rum?

Ich trinke kaum Alkohol. Aber Rum im Haus zu haben ist gut fürs Backen oder wenn ich mal erkältet bin und mir ein Glas in den Tee kippen möchte, um besser zu schlafen und schnell wieder gesund zu werden. Wie lange kann ich ein angebrochene Flasche Rum im Kühlschrank stehen lassen? Irgendeine Sorte, die ich aus dem Netto-Markt gekauft habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?