weißer schleim aus scheide was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Beim täglichen Ausfluss - auch Weißfluss genannt - handelt es sich um Flüssigkeit aus der Zervix (Gebärmutterhals) und abgeschilferte Schleimhautzellen aus der Scheide. Die Menge des Scheiden-Ausflusses ist bei den meisten Frauen abhängig von der Zyklusphase: Kurz vor dem Eisprung produziert die Zervix viel dünnflüssigen Schleim, der sich zum Faden ausziehen lässt. In der zweiten Zyklusphase wird weniger Sekret gebildet, das zudem nicht mehr spinnbar ist.

Scheiden-Ausfluss kann außerdem zunehmen durch:

die Pille: enthält sie relativ viel Östrogen, kommt es zu vermehrter Schleimsekretion Schwangerschaft: der Östrogenspiegel steigt und damit die Schleimproduktion körperliche und seelische Belastungen Freude und sexuelle Erregung Mehr zum Scheiden-Ausfluss Östrogenmangel Jucken und Ausfluss ist nicht immer Scheidenpilz Scheideninfektion, aber kein Scheidenpilz Hinter fischartigem Geruch stecken oft Bakterien Glossar Vaginalpilz Das Mini-Lexikon zum Thema Scheidenpilz

Also total normal wie gesagt :D

Ich bekomme manchmal auch vor oder nach meinen tagen diesen weißfluss. Ich denke es ist normal

Ich habe fast schon vermutet, dass du weiblich bist! ;-) Wenn das nicht besser wird, solltest du mal zum Frauenarzt gehen, das kann alles mögliche sein.

Normaler Ausfluss? Sicherheit kann dir nur ein Arzt gewähren.

Weißer Schleim könnten Pilze sein..

Geh zum Frauenarzt und lass das checken, dann bist du immer auf der besten Seite!

das ist im normalfall nichts schlimmes. wenn es dir zu unangenehm ist, zu nem arzt zu gehen, dann frag halt mal.... deine mutter! oder tante oder jmd, der einfach etwas älter ist als du und weiblich und dem du vertrauen kannst

:D die Flüssigkeit ist normal, ist bei jedem so.

Hast du keine Mutter, die du fragen kannst? Sprich mit ihr, sie kann dir das erklären..

Das ist normal das kommt bei jeden Mädchen :D

Was möchtest Du wissen?