Weißer Schimmel in der neuen Wohnung :(?

6 Antworten

Richtig lüften ist wahnsinnig wichtig. Es ist normal, dass gerade dort, wo dein Kopf liegt, Schimmel entsteht, denn pro Nacht entstehen durch den Atem mehrere Liter Wasser. Wenn das Lüften nicht hilft, soltlest du dich an deinen Vermieter wenden.

Leider verfolgt uns der Schimmel bei der heutigen Bauweise. Auch Häuser, die zwischen 1920 und 1960 gebaut worden sind, haben plötzlich Schimmelprobleme, nachdem man die Fenster erneuert hat. Dann tragen zu dem Problem auch wasserdichte Farben, abwaschbare oder metallisierte Tapeten bei. Dann sei noch die nachträgliche Dämmung mit Polystyrolmaterial (Styropor) erwähnt. All diese Fehler hängt man dann gerne dem Mieter an die Backe. Grund: unzureichende Lüftung. Dieses Argument ist im Prinzip richtig, nur bekommt man das Kondenswasser mit normalen Lüftungszeiten nicht aus der Wohnung. Es geht einfach nicht, wie man mit einem billigen Hygrometer leicht nachweisen kann. Bei der Stoßlüftung geht die relative Feuchte in der Wohnung schnell zurück. Schließt man danach die Fenster, geht die Feuchtigkeit der Wohnung innerhalb einer Stunde fast wieder auf den Ausgangswert. Die Stoßlüftung hat eine Dauerwirkung zwischen 3 - 5% relativer Luftfeuchte. Dias Märchen der Wirksamkeit der Stoßlüftug als Lösung aller Lüftgungsprobleme entspricht also nicht der Realität. Sie gehört in die entsprechenden Märchenbücher.  Solange die Bauexperten nicht begreifen, dass man die Bauweise grundsätzlich ändern muss, wird uns der Schimmel in den Wohnungen begleiten.

Ich BIN Bauexperte und die Bauweise ist nicht schuld daran.

0

Hallo, diesen dreckigen Mitbewohner hatte ich auch schon mal an der Backe. Das ist möglich wenn du zu wenig gelüftet hast. Auf jeden fall das Zimmer räumen schimmelsporen sind toxisch! Einen gutachter und den vermieter zuziehen es handelt sich dabei meist um einen Wasserschaden. Vlt ein kaputtes Rohr? Oder geduscht und nicht abgewischt bzw. Gelüftet? Oder wäsche in der wohnung aufgehängt? 

Schimmel in der Wohnung! Was jetzt?

Hallo!

Ich habe jetzt seit etwa einem halben Jahr Probleme mit den Atemwegen und der Verdauung. Ständig Husten, Erkältungen und eben Verdauungsprobleme. Jetzt hat mein Arzt gefragt ob wir vielleicht Schimmel in der Wohnung haben, weil das damit zusammenhängen könnte. Wir haben in den Fugen im Badezimmer häufiger mal Schimmel, den ich dann mit so Schimmelentferner Spray wegwische, kommt aber immer wieder.

Auf das Anraten vom Arzt habe ich auch mal unsere restliche Wohnung genau abgesucht. Und siehe da! Ich bin fündig geworden! Leider. Im Schlafzimmer stand in der Ecke zur Außenwand immer ein Schrank, den haben wir ein Stück vorgezogen und in der Ecke Schimmel gefunden. Außerdem an einem Sessel und einem Stuhl die im Schlafzimmer stehen. Vorher ist uns das gar nicht aufgefallen, da wir im Schlafzimmer halt nur zum Schlafen sind. Ich habe euch mal Fotos angehängt.

Jetzt habe ich tierische Angst wegen unserer Gesundheit und der unserer beiden Katzen. Wir haben nur leider kein Geld um dafür Experten zu holen. Was kann man da mit begrenzten Mitteln machen? Wir wohnen nicht regulär zur Miete sondern im Haus der Eltern von meinem Freund. Wir sind im Keller bzw. Tiefparterre.

Wir haben schon überlegt alles aus dem Schlafzimmer rauszuräumen, Tapete abreißen, aber dann? Wenn man einfach neue drüber macht, dann kommt das doch bestimmt wieder? Und was machen wir mit den Möbeln?

Ich heul gleich... --_--

Verzweifelte Grüße, Dana

...zur Frage

Hellbrauner Fleck Zimmerecke - Schimmel

Ich habe an 2 Ecken im Wohnzimmer/Küche bzw an einer Ecke im Kinderzimmer seit einigen Tagen hellbraune Fkecken! Es handeltsich um Außenmauern. Könnten das Schimmelflecken sein oder eher Wassereintritte? Wir haben eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung (ca. 60-70%). Lüften bringt nur kurzzeitig Abhilfe. Unser Vermieter hat auch offen zugegeben dasscdie Wohnung vor Einzug nicht richtig ausgetrocknet ist.

...zur Frage

Was tun gegen Schimmel in der Nähe von Fenstern?

Trotz regelmäßigen (Stoß-)Lüftens und Heizens (ich befolge sämtliche Tipps) bilden sich immer wieder Schimmelflecken rund um die Fenster. Es handelt sich dabei um oberflächlichen Schimmel, da er sich mit Schimmelspray leicht abwischen lässt. Jedoch ist mir unerklärlich, wie er immer wieder entsteht und durch das viele Wischen verschwindet auch langsam die Wandfarbe. Was kann ich denn noch tun, um den Schimmel zu verhindern? Schutzanstrich o.ä., was hilft?

...zur Frage

Entfernt Gallseife Schimmel?

Jo, ich denke oben steht worum es geht-ich hatte vergessen meine Matratze zu wenden und leider sind Schimmelflecken aufgetaucht und für ne neue fehlt das geld, deswegen: Gallseife beseitigt ja so einiges-auch schimmel?

...zur Frage

Schimmel an der Schlafzimmerwand! Kann nicht heizen weil keine Heizung vorhanden! Lüften tue ich!

Bin seit einen Monat in der neuen Wohnung und habe jetzt bemerkt, das an im Schlafzimmer an der Wand, sich Schimmel bildet es ist ein weißer Schaum der sich wieder abwischen lässt,grüne kleine Flächen und schwarze Punkte... Habe ein Dachlukenfenster wo sich auch immer Feutigkeit an der Scheibe bildet.. Lüften tue ich jeden Tag, nur heizen kann ich nicht, weil keine Heizung im Schlafzimmer ist. Lasse die Tür in der Wohnstube immer auf auber das reicht anscheinend nicht... Muss der Vermieter eine Heizung im Schlafzimmer stellen? Bekomme den Schimmel auch nicht weg, Habe schon versucht ihn mit Schimmelentferner zu bekämpfen doch kommt der immer wieder. Was soll ich nur tun???Kann man da nach einem Monat schon gegen angehn?

...zur Frage

Ist das Schimmel in der Wohnecke?

Habe einen Fleck in unserer Wohnung entdeckt:

https://www.bilder-upload.eu/bild-30cc67-1542310414.png.html

Ist das Schimmel? Wir lüften sehr regelmäßig und haben auch eine Lüftungsanlage.

Kann das auch von außen kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?