weißer Flaum im Aquarium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie du schon erkannt hast sind das Bakterien...

Die wichtigen Bakterienstämme werden früher oder später den Kampf ums Terretorium gewinnen von daher würd ich mir da keine Sorgen machen. Um das zu beschleunigen könnte man extra Bakterienstämme zum Wasser hinzugeben. Allerdings benötigen diese auch Zeit um zu wachsen. Das beste bei Bakterien ist nunmal wenn man viel Geduld aufbringt ( solange sie nichts toxisch sind ). Wielange sowas dauert hängt natürlich davon ab wie schnell die gewünschten Stämme wachsen können und mit was das Becken zu beginn noch zu kämpfen hat.

Dies ist neben der Nitritbildung ein weiter Grund warum man ein Aquarium in Ruhe einlaufen lässt. Viele verstehen dies hier nur leider nicht oder meinen es wäre blödsinn , weils bei ihnen gut gegangen ist. Ein anderer Aquarianer hat aber nicht soviel Glück , oder sogar Pech und die gewünschten Bakterienstämme werden unterdrückt und somit kommt die Plage...

Zu der Antwort von Auratus bleibt eigentlich zuzufücgen, das diese Bakterienblüte (Nebel des Grauens) sich nach einer Zeit legt, im allg. in 7-10 Tagen.

Beschleunigen solltest du gar nichts, auch nicht mit Filterbakterien. Ein Becken soll sauber einlaufen, damit sich ein stabiles Umfeld bilden kann (2-3 Wochen), ohne Fische!

Was möchtest Du wissen?