weiße zecken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Ich weiß nicht, ob das wirklich Zecken sind, da ich noch nie etwas von weißen Zecken gehört habe. Du solltest aber unbedingt zum Tierarzt gehen. Schnellstens! Es ist gut, dass du versucht hast, die "Zecken" raurzuziehen. Wenn die Tierchen eine Krankheit tragen, kann es sehr gefährlich werden für deinen Hund. Lass ihn vom Tierarzt behandeln.

Hallo

Also erstmal folgendes: Ich kann dir NICHT sagen, was das für Zecken sind, habe auch noch nie von weißen Zecken gehört, eher die schwarzen/grauen etc.

Aber Zecken sind vorallem für Hunde sehr gefährlich. Jede dritte Zecke überträgt Boreliose - das wird bei Hunden meist zu spät erkannt und kann dann schon nicht mehr behandelt werden. Diese Krankheit kann demnach innerhalb weniger Monaten zum Tod führen.

Ich kann dir nur nahe legen deinem Hund ein Zeckenhalsband anzuziehen, oder aber ein solches Zeckenmittel vom TA geben lassen - das in den Nacken geschmiert wird. Obwohl es jetzt schon wieder kälter wird sind noch viele Zecken unterwegs.

Zecken-Larven sind weiß und so winzig, daß man sehr genau hinschauen muß, um sie überhaupt zu sehen.

Ich habe schon von diesen weißen Zecken gehört-die Auwaldzecken (Dermacentor reticulatus).Die Zeckenart gilt als besonders gefährlich und kommt meistens in wärmeren Regionen vor,durch die Klimaveränderungen kommt sie jetzt auch zu uns..Such bitte lieber einen Tierarzt auf,denn mit diesen Biestern ist nich zu Spaßen..

Hier eine Beschreibung: http://www.lexikon-der-schaedlinge.de/index2.php?p=27&g=g2

Gib in Google einfach "weiße Zecken" ein und du erhältst viele Antworten und Fragen zum Thema.

Es handelt sich übrigens um die Schafszecke.

Was möchtest Du wissen?