Weiße Wäsche auf 60°C oder 70°C?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weiße Wäsche. Was denn genau? Je nach Stoff, Verschmutzungsgrad und Verwendungszweck gibt es unterschiedliche Waschtemperaturen.

Weiße Unterwäsche aus Chemiefaser verträgt eine Kochwäsche genausowenig, wie reine Baumwolle.

Ich wasche alles auf 40-60 Grad. Reicht doch, wenn du nicht gerade eine ansteckende Krankheit in der Familie hast.

Wenn es dir um die Vergrauung geht, dann verwende spezielle Waschmittel, so du sie denn verträgst. Die haben optische Aufheller drin, damit die Wäsche länger reinleuchtendweiß bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja. Schau aber in den Etiketten nach, ob die Kleidungsstücke die 60 ℃ aushalten. Was ist mit den 70 ℃? Diese kannst du ab und zu als Ausgleich nehmen, denn nicht jeder hat die Möglichkeit, auf 70 ℃ zu waschen. Und wegen den Energieverbrauch, mach dir keine Gedanken, denn es ist gut für die Maschine, heißer durchgewaschen zu werden. Nimm aber Pulverwaschmittel, denn flüssiges ist nur für niedrige Temperaturen geeignet ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@smartfan3333, 

das kommt auf die Art der Wäsche an. Normal wäre eine 60 °C Wäsche. Es gibt auch Wäsche, die sollte besser "gekocht" werden, also ein 95 °C Wäsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, was für ein Wäschestück du waschen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heutzutage 40°. alles andere ist energieverschwendung. nur in ausnahmen bei echter verschmutzung gehst du auf 60°.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?