weiße Streifen auf der Wasseroberfläche beim Tee - harmlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei sehr hartem Wasser bilden bestimmte Inhaltstoffe des Tees typische Ablagerungen, die auf der Oberfläche schwimmen. Glänzt silbrig oder weißlich, manchmal auch bunt wenn sich das Licht darin bricht.

Ist total harmlos.

Wir haben eine Teefanatiker Familie.. Aber von ominösen Teewürmern habe ich noch nie etwas gehört..

Das mit den Ölen hab ich auch gedacht, als ich das gelesen hab... wird übrigens ätherische öle geschrieben ;) aber normalerweise sollten ätherische Öle keine wurmartigen Dinge bilden...

Tust du vielleicht Milch in deinen Tee und es hat sich eine Haut gebildet? Oder ist ein Rückstand in der Tasse geblieben?

Kalk ist normalerweise eher klumpig und am Boden.. ist bei unserem Wasserkocher auch so ;)

ChristianEffner 24.01.2013, 15:06

nein keine milch - es ist win wildkirschtee der hat wenn dann ätherische öle das sieht aber ganz anders aus..da sie wie ein regenbogen auf der wasseroberfläche schimmern

ja bei mir im wasserkocher ist er auch am boden deshalb frage ihc mich was diese komischen streifen sein können die im tee geschwommen sind

0
asdfjkl123 24.01.2013, 15:31
@ChristianEffner

hm hm hm ... Dann weiß ich auch nicht tut mir leid.. Aber ich denke nicht, dass es etwas Schlimmes ist.. Vielleicht mal im Teeladen nachfragen ;)

0

was war das den für ein tee?? man an etherischeöle gedacht (weiß net ob ich es richtig geschrieben hab xD)

Was möchtest Du wissen?