Weiße steifen auf dem oberarm?

4 Antworten

Die sehen nach leichten Dehnungsstreifen aus. Hast du einmal stark zu- und wieder abgenommen? Oder betreibst du Kraftsport und verzeichnest einen gewissen Muskelaufbau? Einige der möglichen Gründe.

Mit den Jahren werden diese Streifen wieder heller bzw. passen sich dem eigentlichen Hautton wieder besser an. Hast du die Dehnungsstreifen allerdings erst einmal, dann ist es nahezu unmöglich, sie wieder vollkommen verschwinden zu lassen.

Einige schwören auf Teebaumöl und dergleichen. Aber zaubern können diese Hausmittelchen nicht. 

Das sind Dehnungsstreifen. Das sind Streifen, die auftreten, wenn die Haut in zu kurzer Zeit stark gedehnt wird, zum Beispiel, wenn man zunimmt. Andere haben das am Po, oder an den Oberschenkeln.

Hallo Moonlighter!  Das sind Dehnungsstreifen, ein Problem ist und bleibt das nicht wirklich. Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle Sportler - wie auch ich. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen, alles Gute..

Habe ich auch, weiß aber nicht, was die sollen. Sind keine Dehnungsstreifen und auch keine Narben.

Was möchtest Du wissen?