Weiße Schicht auf Blumenerde

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wechsle bitte mal das wasser,diese schicht runter kratzen und wenn es wieder kommt die Erde wechesln..

Zuviel gegossen.Die schimmelige Erde abtragen und im Frühjahr umtopfen,(nicht im Winter)Immer erst dann gießen,wenn die Erde angetrocknet ist. Das kannst Du gut feststellen,wenn Du Deinen Finger in die Erde drückst.Ist die noch zu feucht noch warten.(Blöd beschrieben,ist mir auf die Schnelle nichts Treffenderes eingefallen.Grins.)Im Abstand von 7-10Tg.sollte genügen und erst im Frühj.wieder anfangen zu düngen.Und nicht zu vergessen: Wie gießt Du denn, den Wasserüberschuß nicht im Übertopf belassen,dann bekommen die Pflanzenwurzeln Fußkälte.(Ist bei uns auch nicht anders)Damit würden die Wurzeln abfaulen und absterben. Wird leider immer noch so gegossen.

Das ist bestimmt Schimmel decke deine Blumenerde mit einer dünnen Schicht feinen Sand ab

danke werde mal weniger giessen oder ob ich stilles mineralwasser nehem kann ?

ja,das kannst machen,stilles wasser nehmen.

0

dort ist entweder die erde sauer oder ihr habt sehr kalkhaltiges Wasser.

Das ist kalk der sich absetzt, einfach mal weniger gießen

danke für die guten tipps siam und die anderen lg mugie

Was möchtest Du wissen?