Weiße Schabracke verschönern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu 1. ich würde sie eher nochmal waschen und den Rest so lassen. Mit Farbe würde ich nicht rumexperimentieren, die schabracke liegt ja auf deinem Pferd und da würde ich einen Abrieb auf die Haut nicht riskieren. Dann lieber den Aufwand lassen und neue schabracken für ein bisschen mehr Geld kaufen.

Zu 2. du kannst schabracken besticken lassen für nicht sooo viel Geld :) oder es selbst versuchen wenn du an so etwas Spaß hast und geschickt bist :) ich würde es mit einer runden Nadel versuchen, sodass du nicht komplett durch die schabracke musst sondern du den Faden nur durch die oberste Schicht ziehst. und ja du darfst bestickte schabracken auf einem Turnier nehmen

Zu 3. Pass auf mit Stoff einnähen, nicht wenn du Nähte setzt die das Pferd dann drücken! Bzw die halt genau da sitzen wo der Sattel aufliegt. Wenn du das unbedingt machen möchtest würde ich sagen nur unten in der Ecke wo keinerlei Sattel/Zaumzeug die schabracke berührt. Öffnen würde ich die schabracke auch nicht, stelle mir das schwierig vor sie wieder genau richtig zusammenzunähen, und dann ist sie evtl verzogen und drückt und scheuert auch!

Zu 4. wie schon gesagt von färben würde ich absehen.., du könntest vlt mit textilfarben ein Muster nur auf das untere freie Stück machen. Aber unter dem Sattel, und die Seite die das Pferd berührt würde ich frei von zusätzlicher Farbe lassen. Es gibt mittlerweile doch so viele verschiedene Muster und Farben bei schabracken, ich würde mich eher dann nochmal neu umsehen nach einer Farbe die dir gefällt.

Viel Erfolg und Spaß bei deiner Action :)

Vielen Dank :)

Ja mir ist auch klar dass die Auswahl heutzutage schon richtig groß ist :D , doch zum ersten möchte ich selber etwas ausprobieren, zum zweiten ist es alles nicht gerade billig :-/ und zum dritten soll es was ganz besonderes sein :D

1
@Lyrily

Ja dann viel Spaß beim kreativ sein und ausprobieren ;)

0

1. Also färben würde ich da nichts. Das sieht später wahrscheinlich relativ ungleichmäßig und fleckig aus und nach 3 mal waschen ist die Farbe wieder futsch.

2. Eine Namensstickerei geht immer und natürlich darfst du mit bestickten Schabracken auf Turnier starten.

3. Das kommt drauf an, was du genau darauf nähen möchtest. Willst du dort flächig Stoff drauf bringen der an die Kanten der Schabracke stößt, dann sieht es schöner aus, wenn du die vorhandenen Seitennähte der Borte löst (ggf. wenn vorhanden auch die Nähte von Kordeln und Co.) Deinen Stoff aufnähst und dann so vernähst, dass der Rand des neuen Stoffes unter der Borte verschwindet.Stoff ist allerdings teuer,der Aufwand zu groß und das Ergebnis entsprciht meistens nicht dem was man gerne hätte.

4. Ich finde Nieten und Strass (hotfix) immer toll zum Verschönern. Damit lassen sich Stickerein oder auch langweile Decken prima aufwerten. Hotfix gibt es in allen möglichen Formen, von Strass über Nieten in Sternen oder sonstigen Formen........

Warum kaufst du dir nicht einfach eine neue schöne Schabracke und gestaltest diese dann?..... Angebote findest du überall. Guck doch einfach mal im Internet.

Eine alte Schabracke wieder einigermaßen schön zu bekommen, ist schwer, bsonders wenn der Stoff schon pilling hat. Was du versuchen könntest um die Decke wieder weiß zu bekommen, mir Bleiche oder Natron in der Waschmaschiene waschen. Mit Glück wird sie dann wieder sauber.

da ich manchmal abgelegte weiße Turnierschabracken geschenkt bekomme, auf denen z.B. Namen ptagen, die natürlich nicht zu meinen Ponys passen, nähe ich einfach einen schönen Stoff mit Pferdemotiv drüber und / oder bemale die Paspel mit einer farblich passenden Stofffarbe, ersatzweise geht auch Acrylfarbe, einbügeln, fertig.

weiß auffrischen? mit Wäschebleiche geht das prima, gibt im Drogeriemarkt

viel Spaß beim Verschönern

Nina Pferdemalerin

Was möchtest Du wissen?