Sind weiße Punkte/ Beutel am Hodensack normal?

 - (Dermatologie, Urologie)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind sog. Milien, verstopfte Talgdrüsen; harmlos. Können sich beim Herumdrücken entzünden. Wenn sie dich stören (größere), evtl. beim Hautarzt entfernen lassen.

Guten Tag! Bei mir übrigens genau das gleiche. Da man über soetwas nicht so häufig mit anderen spricht und sich über seine Genitalien austausch, habe ich mich auch lange verrückt gemacht. Obwohl ich schon wusste, dass es sich um Talgdrüsen handeln würde, war ich heute zur Sicherheit bei Hautarzt und Urologen. Beide konnten mich beruhigen und haben mir guten Gewissens mitgeteilt, dass es wirklich Talgdrüsen sind, die sich ab dem 12-13 Lebensjahr bei jedem Bilden und von Mann zu Mann unterschiedlich stark ausgeprägt seien können.

Da ich jetzt so wie du aber auch größere "Brocken" vorzuweisen hatte, hatte ich trotzdem meine Bedenken, aber wohl völlig grundlos. Jedenfalls soll man auf alle Fälle die Finger davon weg lassen und entgegen dem Rat der anderen auch nicht daran rumdrücken: Die Talgdrüsen platzen so nämlich auf und werden verunreinigt. Dadurch entstehen dann die entwas größeren Beulen und es können sich auch diese "dunklen Punkte" darauf bilden. Ganz verhindern kann man diese Entzündungen oder Reizungen der Haut aber nie, gerade wenn man sich im Intimberech rasiert, kann man schnell mal einen von diesen Huckeln mitnehmen, was dann sehr schmerzhaft wird.

Hoffe ich konnte dich mit meiner antwort ein wenig beruhigen und dir helfen ;)

Ich habe mir in der Apotheke Injektionsnadeln und Alkopads geholt. Mit den Pads desinfiziereich die Stelle drücke den Bereich leicht mit einer Pinzette (auch desinfiziert) und steche mit der Nadel an der weißesten Stelle dann ein Loch so das das Talg rausgedrückt werden kann. Bisher klappt das ganz gut. Blutet zwar nachher noch etwas, aber dafür gibts ja Pflaster.

Beschneidung aus Medizinischen Gründen

Ich wurde aus Medizinischen Gründen wegen Phimose beschnitten als ich 16 war.

Seitdem habe ich Probleme beim Sex, Masturbation funktioniert aber gut, Habe immer wieder entzündungen und Schmerzen an der forderen Eichel weil ich die Vorhaut nicht bis vor denen kann, Vor einem Jahr hatte ich nochmal eine OP wegen meinem Bändchen. Gibt es eine Möglichkeit die Vorhaut wieder nach vorne zu denen bzw. eine Salbe oder ein Mittel das mit dabei behilflich sein könnte?

...zur Frage

Pickel am Penis mit leicht braunem Überzug

Ich habe schon immer am schaft des penis diesen hellbraunen "Hubbel" gehabt. Allerdings tut er seit kurzem weh und ist ein wenig größer geworden. Was is das? Kann auch gerne ein Bild senden wenn jmd erklären könnte wie das geht:P Danke im Voraus

...zur Frage

Bezahlt Krankenkasse kosten der lasertherape bei feigwarzen

Kostenübername der Kr Kasse der Lasertherapie und OP bei Feigwarzen auf PVorhaut.?Sind doch extrem ansteckend bei Kontakt u GVerkehr

...zur Frage

Was passiert bei einer Überdosis oder einer zu großen Menge an Testosteron im Körper?

Das ist schon die Frage^^ Was passiert denn eigentlich, bin ein Junge, stimmt es das man aggressiver wird und was passiert sonst noch? Danke schonmal!:)

...zur Frage

Sechs Monate nach Beschneidung immer noch Beschwerden?

Hallo. Ich hatte vor sechs Monaten meine Beschneidung auf Grund einer Vorhautverengung (ich bin jetzt 17 Jahre alt) und hatte zu Anfang die üblichen Beschwerden: Starke Schwellung, Urinieren in vier verschiedene Richtungen gleichzeitig und meine Eichel ist blau angelaufen. Der Arzt sagte mir, dass sich das alles nach einer Zeit legen würde. Aber einige diese Symptome habe ich jetzt immer noch: Meine Eichel ist nach wie vor blau, wenn ich uriniere, dann habe ich immer zwei Strahlen, einen, der nach oben geht, und einen nach unten, und die Haut, die sich direkt unter der Eichel befindet, lappt oft über. Desweiteren habe ich seit der Beschneidung kleine rote Bläschen auf der Eichel. Diese erkennt man aber kaum mit dem bloßen Auge.

All das wurde von meinem Arzt als normal bezeichnet, und auch bei der Nachuntersuchung hat er mir versichert, dass alles bestens ist. Aber kann es sein, dass ich nach sechs Monaten immer noch mit diesen Dingen zu kämpfen habe? Ich muss ehrlich sagen, mit dem Blaustich, der überlappenden Haut und dem Rest sieht mein Penis nicht gerade schön aus. Kann ein Arzt da was machen oder sind das reine Schönheitsfehler, die mir jetzt bis zum Rest meines Lebens bleiben? Weiß irgendjemand Rat?

...zur Frage

Machen Heilpraktiker auch Vorsorgeuntersuchungen?

Ich bin als Mann bisher immer bei Schulmedizinern gewesen zum Urologiecheck und beim Dermatologen. Meine Bekannten haben sehr gute Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht, allerdings hatten sie auch immer ein Problem.

Machen Heilpraktiker (idealerweise im Raum Nordbayern) auch die Routineuntersuchungen, EKG und einen PSA-Test, hat jemand eine Empfehlung?

Wie sind eure Erfahrungen an anderen Orten?

Väterlicherseits bestehen Vorerkrankungen an Prostata und weißem Hautkrebs.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?