Weiße Punkte, formbar kurz vor der Kopfhaut. Nissen?

2 Antworten

Roman geschrieben aber es steht nichts drin ob du das mal einem Hautarzt gezeigt hast.

Dass wäre mein erster Weg. Nicht das Internet.

Schuppen?

Seid wann sind Schuppen ovalförmig? (:

0

kann man mit fettigen Haaren die Haare tönen?

Würde es funktionieren wenn die haare fettig sind? Und Tönung mit Shampoo waschen oder nicht?

...zur Frage

Wie bekomme ich tote Läuse aus den Haaren?

Hallo liebe Community!

Ich habe ein Problem mit Läusen. Heute wollte ich mir eine Frisur machen. Dann entdeckte ich, dass ich Nissen auf dem Kopf hatte. Mir fiel ein, dass ich meinen Kamm im Sportunterricht verliehen hatte. Daher hatte ich sie. Die Schule und die Eltern der Mädchen sind informiert. Zum Glück reagierte ich schnell und behandelte meine Haare mit einem Läuseshampoo. Jetzt sind alle Nissen tot. Meine Mutter hat mir auch fast alle Nissenkamm herausgekämmt. Doch die Übrigen sind noch in meinen Haaren.

Wie kann ich sie möglichst schnell entfernen?

...zur Frage

Öliges/fettiges Haar "entfetten"

Hallo. Ich habe heute morgen meine Kopfhaut mit Öl eingerieben, da meine Kopfhaut leicht gereizt war. Natürlich ist dabei das Öl auch in die Haare gekommen. Ich habe danach schon 2 mal meine Haare mit Shampoo und Spülung gewaschen, aber meine Haare sind immernoch fettig :(, ich werde sie jetzt nochmal waschen, weiß jemand wie das fettige in den Haaren weggeht? Würde mich über Antworten freuen :)

...zur Frage

Meine Kopfhaut juckt nach dem waschen?

Schuppen habe ich nicht aber meine Kopfhaut juckt extrem nach dem waschen. Es kann sein dass sie trocken ist meine Kopfhaut weil ich meine Haare auch jeden Tag Wasche (sind sonst zu fettig) aber was kann ich dagegen tun auser ein Shampoo für trockene Kopfhaut zu kaufen?

...zur Frage

Tote nissen :o?

Ich hatte vor ca. 3-4 Monaten läuse hab aber nicht alle nissen raus bekommen habe heute meine Haare mit einen nissenkamm durchgekämmt und habe braune dünne nissen im kamm entdeckt mich juckt es auch nicht kann es sein das die nissen von letzten mal stammen?

...zur Frage

Gibt es wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Kopfläusen?

Hallo

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Am Anfang der 9. Klasse bekamen wir den ersten "Läusezettel" - jemand aus der Klasse hatte Läuse. Alle untersuchten sich panisch gegenseitig, besonders die Mädchen, ich aber blieb gelassen, schließlich hatte ich im Kindergarten und in der Grundschule fast wöchentlich solche Zettel bekommen, die kleinen Blutsauger aber nie auf dem Kopf gehabt (wurde immer gründlich von Mama untersucht). Im November kam der zweite Zettel. Wieder machte ich mir keine Gedanken, bis meine kleinen Geschwister im Dezember plötzlich beide aus Schule und Kindergarten kamen und sich kratzten - Läuse !

Ich hatte zunächst wieder keine, war beruhigt. Als meine Kopfhaut wenige Tage später zu jucken begann, dachte ich an die trockene Heizungsluft, schließlich hatte sich meine Kopfhaut auch im Sommer schon vom Sonnenbrand gepellt und war am Bluten, so dachte ich, ich bin dadurch empfindlicher geworden. Doch dann kam der kleine wieder mit läusen nach Haus, diesmal hatten sie mich auch erwischt !

Das war Ende Dezember und nun hab ich zum 4. Mal seitdem Läuse, obwohl ich sie immer richtig behandelt habe und meine Haare gut pflege. Vorher hatte ich sie fast 16 Jahre lang nie, warum kommen die ekligen Viecher jetzt immer und immer wieder ?

Ich fühl mich so eklig, wenn mein Kopf juckt hol ich sofort den nissenkamm und schau nach. Kann man den Dingern irgendwie vorbeugen? Meine Mutter sagte, Kokosöl soll helfen, stimmt das? Was gibt es noch ? Ich wäre für jeden Tipp dankbar, da ich vor Scham fast im Boden versinke, wenn ich es Mama sagen muss, dass ich sie wieder habe, da meine Brüder ja untersucht werden müssen und in der Woche auch die Schule informiert werden muss. Zum Glück ist Wochenende, sodass wenigstens die Schule es nicht erfährt. Ich sitze hier gerade und heule, während das Läuseshampoo einwirkt. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?