Weiße Mutter schwarzer Vater?

4 Antworten

Nein, es bleibt kein Erbgut vom Mann in der Frau. Grundsätzlich nicht. Das Erbgut geht nur in das Kind über, kann aber auch mal eine Generation überspringen. Das heisst, es kann passieren dass die Frau zwar ein weißes Kind von einem schwarzen Mann gebiert, das Enkelkind dann aber dunkelhäutig wird.

Danke!

0

Ich finde diese Frage hat einen sehr bitteren Beigeschmack. Aber durfte ich nicht erwähnen.

0
@McBean

Kann man so sehen, muss man aber nicht. Manchmal ist es hilfreich, einen Blick auf weitere Beiträge der Person zu werfen, um festzustellen wie etwas gemeint sein kann.

Und im Zweifelsfall kann eine Frage ja auch beanstandet werden.

0

Nein, das ist unmöglich. Der Vater gibt seine Gene nur den Kindern mit.

Vielen Dank! Das ist die Antwort, die mir die Frage beantwortet. Kurz und auf den Punkt gebracht. Vielen Dank!

1

Aber ob das auch wirklich verstanden wurde, bezweifel ich ein wenig. Es sieht nach fehlendem Grundwissen in Sachen wie ein Kind entsteht aus. Die Frage ließt sich auch rassistisch. Da wundert es schon das sie bleiben darf.

0

Es ist nicht möglich, dass die Frau irgendwelche DNA des Mannes speichert, also wird das Kind weiß, es sei denn die Frau oder der weiße Partner haben schwarze Vorfahren.

Danke!

0

Wenn die Frau in der Zeit der Befruchtung ausschließlich mit dem weißen Mann geschlafen hat wird das Kind auch weiß.

Was möchtest Du wissen?