Wie bekommt man Milben weg?

6 Antworten

Hi  BeardedDragon,

Milben sind im normalfall so klein, dass man sie gar nicht sieht mit dem bloßen Auge. Im normalfal wirst du sie auch nie ganz los in der Wohnung. Du kannst aber ihr vorkommen deutlich reduzieren. Die kleinen Bister haben bei mir sehr böse Atemwegserkrankungen ausgelöst... und sind nach Heuschnupfen direkt die zweithäufigste Ursache für diese. 

Ich kann dir folgende Seite empfehlen, dort wird detailiert aufgezeigt wie man die Biester bekämpft und welche Hilfsmittel man einsetzen kann.

http://akkusauger-test.info/haustaubmilben-bekaempfen/

Gruß

Christian

hab neulich einen Bericht gesehen, dass man solches Viechzeug hervorragend mit Biomitteln bekämpfen kann! Es gibt einen Versand, der Eier der Schlupfwespe verschickt, die legen ihre Eier in die Parasiten, sodass diese absterben, wenn es keine Parasiten mehr gibt, verschwinden auch die Schlupfwespen. Die Schlupfwespen sind total harmlos und total winzig also eigentlich keine Wespen, wie man sie kennt in gelb-schwarz. Guck mal hier z.B. http://www.schneckenprofi.de/schlupfwespen-trichogramma-evanescens.html?gclid=CO6nzsGy3JsCFUgTzAodUim9Bg

Mit Milben kann eine Schlupfwespe leider nicht viel anfangen, da sie ein entsprechend großes Ei/Larvenstadium des Schädlings benötigt. Es gäbe höchstens die Möglichkeit Raubmilben gegen die Milben einzusetzen. Damit habe ich selber aber noch keine Erfahrung gemacht. Es gibt Raubmilben zur Vernichtung anderer Milbenarten aber durchaus zu kaufen.

0

Sind wahrscheinlich Maden von Lebensmittelmotten. Du mußt unbedingt Deine ganzen Vorräte (Mehl, Zucker usw.) kontrollieren. Wenn Du dann Befall feststellst, kann es sein, dass Du alles entsorgen mußt. Ich hab einen zahmen Igel im Garten, dem könnte man die ganzen Maden zum Fressen geben!! Die sind für ihm eine Delikatesse!!

http://www.web-toolbox.net/maus/fotosgross/made-01.jpg

Link geht net... Für Maden sind die Tiere zu klein und ich denke auch nicht, dass maden ziemlich viele Füße haben....

0
@BeardedDragon

Das ist doch eine starke Vergrößerung, die können von etwa 2 mm bis 10 mm lang werden!!

0
@tanztrainer1

Das Bild mann ich eh nicht öffnen...Aber Maden laufen nicht so schnell...

0
@BeardedDragon

Stell halt mal ein Bild rein, wie die aussehen!! Kannst Du denn wenigstens den anderen link aufmachen, das gibt es auch Tipps, wie man dieser Plage Herr werden kann!!

0
@tanztrainer1

Das kann ich jetzt sehen... meine sehen aber eher anders aus... kann die aber net fotografieren ..... sind zu klein

0

Behandlung von "Krätze"..stärkerer Juckreiz?

Hallo!:) Seit September habe ich starken Juckreiz am ganzen Körper und ich war bei unzähligen Ärzten. Alle haben gesagt das das nur eine allergische Reaktion ist, aber keine Tabletten haben etwas gebracht. Im Gegenteil, es wurde immer schlimmer. Nachdem meine ganzen Freunde und Familie das Selbe bekommen haben wurde festgestellt, das es die Krätze-Milben sind. Mein Hausarzt hat gesagt das er das nicht gedacht hätte, weil meine ganze Familie sehr hygienisch ist. Ich habe jetzt die Hautcreme Infectoscab 5% bekommen und muss sie 4 Tage anwenden. Heute mach ich sie zum 3 mal drauf...Ich weiß, dass es nach der Behandlung noch bis zu 4 Wochen jucken kann. Aber ist es normal das es auf einmal stärker ausbricht? Mich juckt es zwar schon seltener, aber wenn es juckt dann richtig arg...Es juckt an stellen wo es vorher nicht geguckt hat (z.b. Hinter den Ohren, an des Fußsohlen). Ist das normal? "Wehren" sich die Milben jetzt und deswegen wird es stärker? Sollte ich die Behandlung länger machen? Geht das wieder weg? Ich möchte diese sch nicht mehr haben und hab soo angst, dass das nicht weg geht:/ könnt ihr mir bitte helfen? Ich bin total verzweifelt:(

...zur Frage

Was sind das für winzige Tiere in meinem Bett?

Gestern Abend als ich im Bett lag wurde meine Nachtruhe von ungebetenen Gästen gestört. Die kleinen Tierchen, ca 1mm groß, waren mit einem Mal überall. Bemerkt habe ich sie weil sie überall auf meinem Körper krabbelten, und dies für ihre geringe Größe sogar sehr zackig. Für mich sahen sie auf den ersten Blick aus wie Spinnentiere, aber für Milben sind sie eigentlich zu groß wenn man sie mit bloßem Auge sehen kann oder? Ich habe es jedenfalls geschafft eines der Tiere zu mikroskopieren und habe das Resultat mit meinem Handy fotografiert. Die Tiere sind über den Tag verteilt mehrmals aufgetaucht (auf mir bzw Familienmitgliedern) selbst nach dem Duschen. Wenn mir jemand erklären kann worum es sich bei diesen Tierchen handelt und vor allem wie ich sie wieder los werde, wäre ich sehr dankbar. (Notiz am Rande: ich habe zwei Hunde, glaube aber nicht dass sie damit zu tun haben da die Biester ja in meinem Bett als erstes waren)

Ich bedanke mich im Voraus für die schnelle Hilfe!

...zur Frage

Mit Krätze in die Sauna?

Ich habe seit ein paar Wochen Krätze und habe schon eine Salbe benutzt. Ich hab aber das Gefühl dass noch nicht alle Milben auf meiner Haut abgestorben sind, weil neue rote Punkte in den letzten Tagen hinzugekommen sind.

Ich habe die Möglichkeit eine sehr selten benutzte Sauna zu benutzen. Meine Frage ist: Ist es ratsam eine Sauna zu benutzen mit Krätze? Denn die Milben sterben ja ab Temperaturen von 60 Grad und wenn ich in eine z.b. 80 Grad Sauna gehe, müssten ja alle Milben an meinem Körper absterben. (Wenn der Juckreiz durch die Hitze steigt, ist es mir das wert, wenn dadurch diese Fiecher abgetötet werden)

Vielen Dank

...zur Frage

Winzige weiße Tierchen im Schlafzimmer?

Ich hab seit 3 Tagen bemerkt das in meinem Zimmer solche kleinen weißen Tierchen krabbeln. Sie sind bei mir auf den Pflanzen in meiner Brieftasche und auf einer Dose Deodorant. Nahezu alles was ich auf meinen Schrank stelle "befallen" sie aber nach einmal unters Wasser halten sind alle weg aber sie kommen alle immer wieder. Ich frage mich was das für Tiere sind und hoffe das jemand mir helfen kann. LG: Schildis

...zur Frage

Kleine, weiße Tierchen auf (Wohnzimmer-) Palme

Hallo zusammen! Ich habe heute entdeckt, dass ich kleine, weiße Tierchen auf meiner Palem im Wohnzimmer befinden. Zuerst dachte ich, dass es sich um Wachs von den Blättern selbst handelt, aber heute leider die ernüchternde Erkenntnis. :-( Die Tierchen bewegen sich nicht bzw. nicht wenn ich sie beobachte oder mit Wasser besprühe. Wenn man sie so betrachtet, sehen sie eher nach weiße Läuse aus, aber dann habe ich ein Foto mit meiner Kamera gemacht und dort sehen sie wieder eher wie winzige, weiße Ameisen aus. Könnt ihr mir bitte helfen, was das für Viecher sind und wie ich meine Palme gesund pflegen kann? Da ich mich vor diesen Tierchen "grause" hab ich sie nämlich auf den Balkon gestellt, aber es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange sie es dort bei diesen Temperaturen aushält... :-/

...zur Frage

Woher kommen diese Bett Milben?

..........von draußen oder wie kommen die da rein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?