Weiße lackiert - gelber Durchschlag?

3 Antworten

Du kannst nach Durchhärten des Acryl-Lackes schleifen und eine lösungsmittelhaltige (!) Grundierung aufbringen, sprich einen handelsüblichen Vorlack. Besser aber ist es den Acryl-Lack zu entfernen und von Grund auf mit lösungsmittelhaltigen Werkstoffen zu arbeiten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich habe halt 5 Türen, die alle abgeschliffen sind, oder angeschliffen, das kann ich nicht so genau sagen, weil es Klarlack war.
Also was soll ich nun tun.

Die anderen mit Nitro behandeln, dann Grundieren und lackieren, oder nur Grundieren und lackieren?

https://www.otto.de/p/schoener-wohnen-farbe-weisslack-duracryl-weisslack-seidenmatt-seidenmatt-750-ml-534221571/#variationId=534221572

Den Lack in Stumpfmatt habe ich. Was soll ich tun damit ich den weiter nutzen kann? Ich habe von nix ne Ahnung :)

Das ist deren Grundierung https://www.schoener-wohnen-farbe.com/de/produkte/katalog/49219_duracryl-vorstreichfarbe/

0

Das selbe "Spiel" hatte ich auch schon mal mit dem Acyllack aber mit Lösungsmittelhaltigen Lacken kommt das nicht vor.

1

Zuerst einmal die Tür einen Monat richtig durchtrocknen lassen. Dann schleifst du die Farbe ab, wiederholst noch einmal den kompletten Vorgang nur eben dass du eine Grundierung und eine Versiegelung benutzt

Was ist denn eine Versiegelung :( ? Hast du da n Link oder so? Ich bin Ersttäter. In jedem Bereich.

0

Ein Lack den du über die Farbe aufstreichen kannst damit diese sich nicht verändert. Zudem ist die auch hilfreich wenn es zu Flecken kommt, dann kannst du die sorglos abwischen ohne das die Farbe mitkommt.
Kriegst du matt oder glänzend im Baumarkt. Lass dir dort helfen, das ist nix schlimmes Nachhilfe zu fragen

0

Gut trocknen lassen, kurz anschleifen und abstauben und dann nochmal lackieren. Dann müsste es decken, wenn nicht eben das Gleiche nochmal. ;-)

Was möchtest Du wissen?