Weisse Flecken auf den Oberarmen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist, gemäß Deiner Beschreibung, wirklich eine Pilzinfektion, die sehr hartnäckig ist... Wenn du ein Fungizid aufträgst, sollte das in Sprayform sein, damit Du den Pilz nicht weiter mit deinen Händen verteilst.

Ausserdem solltest Du abchecken, inwiefern Du deine Unterwäsche und die Kleidung, die Hautkontak hat, desinfizieren kannst.

Hallo Larita2711,

ich habe das gleiche Problem wie Du. Allerdings haben die Ärzte einen Pilz sowie Neurodermitis ausgeschlossen. Komischer Weise verschwinden die flecken im Urlaub bei Salzwasser, obwohl die Haut dort durch Sonne und Salzwasser extrem strapaziert wird. Ich selber habe die Flecken auch nur am Oberarm? Vermehrt tritt es auch auf, wenn Sonne und schwitzige Haut gemeinsam auftreten (Beispiel, heisser Tag und die Haut transpariert leicht) Leider konnte mir kein Arzt und auch kein Kortison bisher helfen.

Hast Du mittlerweile Hilfe gefunden? würde mich über ein Feedback von Dir sehr freuen. Viele Grüße Tweetymi

Für Neurodermitis ist die Lokalisation eher untypisch. Und gegen Vitiligo spricht die Tatsache, dass du die Flecken als trocken und juckend beschreibst. Aber auf dem Foto sieht man es nicht wirklich gut... Hätte auch auf einen Pilz getippt. Wenn du Cortison benutzt hast, hast du an dieser Stelle sozusagen die immunologische Abwehr ausgeschaltet, so dass der Pilz noch mehr wachsen konnte. Noch eine Idee wäre Pytiriasis versicolor-> die Stellen werden nach UV Bestrahlung weiß!!

Weißfleckenkrankheit ist eine Pigmentstörung der Hautzellen. Würde ich eigentlich auch eher darauf tendieren, so wie du es schilderst

Bitte hole Dir eine Zweitmeinung eines/einer anderen DermatologIn. Das Problem ist zu ernst, als dass Laien hier antworten sollten. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?